Buntes Durcheinander

Freitags Uhr

Heute einmal eine Uhr für “Jäger und Sammler”.
Sie wurde in den Teil eines Hirschgeweihes eingearbeitet. Nunja, ist Geschmackssache….

Frisch

geräucherte Forelle gab es heute von einer Arbeitskollegin. Sie und ihr Mann haben den Teich bei unserem Alterswohnsitz gepachtet. Dort sind viele Forellen, Karpfen und Enten zu finden. Jedes Jahr nach dem Abfischen bringt sie frische und geräucherte Fische für uns mit. Mein Appetit war sooo groß, das ich sofort über das Tierchen herfiel. Ohne Foto? geht doch nicht, also das Teil so gut es ging wieder zusammengebastelt und abgelichtet. Nun kann der Schmaus weitergehen… hmmmm

Hier noch einmal der Fisch in seinem nassen Element….

Altweibersommer

nennt man das….

Die Tage werden schon entschieden kürzer. Am Morgen gegen 6.00 Uhr herrschen zZ ca. 3°C und gegen Mittag schaffen wir es auf satte 22-24°C. Da weiß man gar nicht, wie man sich anziehen soll. Das Beste ist der sogenannte “Zwiebellook”. Am Wochenende wollen wir noch einmal den Grill anwerfen. Schließlich kann es das Letzte mal sein in diesem Jahr. Zum Glück haben wir noch eine schöne warme Woche vor uns.

Montagsherzen…. 6

Mein heutiges Herz ist schon 2 Jahre alt. Zu meinem 50. habe ich von Blechi und Blechitofamilien das Taschengeld für unsere Reise nach Tunesien erhalten.

Damals war es nicht nur das Herz (welches gepuzzelt werden durfte), nein ich durfte auch noch im Sand wühlen und sieben, damit ich alle Taler finden konnte.
Seht selbst…

Übrigens ist mein nächstes Herz aus diesem Geschenk entstanden.

Für die Reise in diesem Jahr bin auch schon bestens gerüstet. Habe mir einen neuen Rucksack zugelegt, damit die Hände zum “Knipsen” frei sind.

Nun müssen wir noch 21 x schlafen bevor es los geht. So langsam merke ich, das ich urlaubsreif bin. Mich stört zZ die Fliege an der Wand und ich könnte auf Arbeit selbst bei Kleinigkeiten ausrasten. Ich könnte, ich tue es nicht! Aber mein Körper und mein Geist würden gern…

Heute ist Herbstanfang…

Im Radio wurde gesagt, das der Herbst zum Glück nicht so abrupt kommt, weil er schon den ganzen Sommer da ist…
Da ich heute einen freien Tag habe, bin ich gegn 9.00 Uhr mit dem “Rudi” losgedüst. Zuerst habe ich “etwas” getankt, um danach Richtung Johanngeorgenstadt fahren zu können. Dort habe ich meine Haarpracht einer Schönheitskur (sprich der Schere) unterzogen. Danach gab es einen kleinen Bummel über den Markt im benachbarten Ausland.
Auf der Heimfahrt habe ich noch ein paar Fotos des Herbstes eingefangen.

Wünsche allen ein angenehmes Wochenende. Schließlich sollen noch einmal ca. 22 °C werden. Ich gehe zum Teildienst und freue mich für Euch.

Falls man

keine große Schwester hat, so vergisst man das “SChMIEDEEISERNE” am 21.9.11……
Also hier folgt dann mein Beitrag.

Bei einer unserer Radeltouren sind wir an einam Kindergarten vorbeigekommen ( hochdeutsch bzw. Neudeutsch …. Kindertagesstätte…..). Es gab dort einen wunderschönen schmiedeeisernen Zaun. Es sind da verschiedene Motive eingearbeitet. Heute zeige ich Euch 4 davon…

So, nun hab ich meine Vergesslichkeit aufgeholt… alles supiii

Am vergangenem

Wochenende fand in “Bad Schlema” das 14. Europäische Blasmusikfestival statt. Mein Anhängsel, sowie jede Menge Menschen zwischen 1- 85 Jahren, sind begeisterte Anhänger dieses Festivals.
Nun habe ich mir die Parade am Freitag mit angesehen und viel Spaß dabei gehabt. Hier einige kurze Imprssionen der einzelnen Orchester aus verschiedenen Ländern.
Zu Beginn natürlich das Musikkops der Bergstadt Schneeberg.

Danach folgte das königl. Sächs. Blaufarbenwerk.44

Es folgte das KWK “Bielszowice” aus Polen.

Der Ort “Bad Schlema” hat ein eigenes Bergmannsblasorchester und natürlich ein Wappen der Bergbrüderschaft.

Weiterhin waren die Blasmusikkapellen von Ungarn, die Polizeimusik von Zürich und die Stadtmusikkapelle aus Wilten- Innsbruck dabei.

Zwischendrin war der histor. Bergbauverein von Aue sowie der 6er Brauerreizug von der Brauerei in Wernesgrün zu sehen.

Der Schützenverein hat sein Können durch den lauten Knall und viel Rauchschwaden zum Besten gegeben.

Die Tschechische Republik konnte mit vielen netten Mädels punkten nachdem Großbritanien sein Können zeigte.

Bei der nächsten Formation konnte man Dank der “Augenverkleidung” sehr gut erraten, woher sie kamen…. Natürlich aus Italien…

Mein absoluter “Favorit” waren die Musiker aus Holland.

Sie waren absolut spektakulär. Es gab jede Menge “Zuschauereinlagen” von den Musikanten und für mich als “Fotogirl” ein Pussi auf die rechte Wange………. Waschen war bis jetzt an dieser Stelle nicht!!!!! ;)

Die große Trommel war wie ihr gut sehen könnt, auf einem Rollator gebaut… Tolle Idee…
Es war einfach herrlich und sehr lustig.

Montagsherzen … 5

Das heutige Herz entstand bei unserem jährlichem Sommerfest mit den Bewohnern und deren Angehörigen sowie jede Menge von Gästen. Für die Kids wurden unter anderem Ballonmoddelage angeboten. Kindisch wie wir als Kollektiv nun einmal sind, haben wir diese Herzen natürlich auch ausprobiert.

Freitagsuhren…

Nun, heute gibt es einmal eine “Diätuhr”. Alles nur gesundes Gemüse. Zu jeder Stunde eine andere Sorte. Ich halte mich nicht daran, da ich neben Gemüse auch sehr gern Fleisch esse. Da kann schon mal so eine Hühnerbrust, ein Schnitzelchen oder eine Roulade dabei liegen. Man sieht es mir leider auch an… Aber wie heißt es so schön? Ich bin für mein Gewicht nur zu klein… Ja, das stimmt!

Ringkabelschuh

ist natürlich richtig. War also doch zu einfach.
Hierbei handelt es sich um eine Quetsch- Steckverbindung. Diese kann aufgepresst oder auch gelötet werden. Sie gibt es mit Kunststoffhülsen oder auch ohne. Wird verwendet um ein leichteres An- und Abklemmen zu ermöglichen.

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.