Buntes Durcheinander

Montagsherzen…..

Bei Blechi habt ihr sicher von ihrem Lotterleben am Wochenende gelesen. Freut mich, das sie es so gut überstanden hat. Mein Wochenende bestand hauptsächlich aus viel Arbeit und Kurzbesuche bei Brigitte.
Im Hausflur einer Patientin fand ich ein schönes rotes Herz. Zum Glück habe ich das Handy immer dabei.

Heute Abend

hatte ich doch so einen unsagbaren Appetit auf Knobi….. Ach, ich esse ihn so gern, aber man riecht eben sehr lange danach…
Schwarzbrot geröstet, darauf Knobi gerieben und Butter mir Salz..hmmmmmm..Ich könnte viele Schnitten essen..Aber der Verstand sagt….. morgen kommt mein Schatz..also….. in Maßen……lach.

Am Pfingstwochenende

hatte ich 2 Tage frei. Das Wetter….najaaa…sehr durchwachsen. Am Samstag sind wir nach dem Besuch bei Blechi nach Waschleithe in die Eisdiele gefahren. Für mich gab es eine superleggeren Erdbeereisbecher. Das Foto ist leider nicht von mir…der Genuss aber super….

Mein lieber Thomas hatte einen “Schokolino”….der war auch nicht zu verachten.
Der Sonntag hatte dann ein zünftiges Aprilwetter zu bieten. Erst nach dem Mittag zu Blechi und danach heim….. kurz vor der Haustüre ne Nachricht von Katja, das sie mit Erdbeertorte zu Brigitte kommt. Also nochmal retour und wir haben alle gemeinsam die Torte verspeist. Sogar Blechi hat ein Stückchen geschafft, obwohl sie derzeit recht wenig Appeit hat.

Bei

meinem Besuch in Zschopau wurde am Samstag die Gegend unsicher gemacht. Ein Blick über das Städtchen mit dem Schloß Wildeck und im Hintergrund die Augustusburg.

Ein Rundgang durch den Schloßpark mit wunderschönen angelegten Rabatten und ein Blick auf den “Dicken Heinrich”.

Den Aufstieg haben wir uns diesmal gespart, aber er wird bei nächster Gelegenheit nachgeholt. Neben dem “Dicken Heinrich” mit einer Sonnenuhr gibt es dann noch die “Schlanke Margarete”.

In diesem Turm befindet sich ein Blau-Weißes Zimmer, welches für Trauungen genutzt wird. Der Rundgang ging weiter und wir landeten vor der Kirche.

Der Tag war wunderschön und das Wetter hat es ebenso gut mit uns gemeint.

Montagsherzen…..

Heute habe ich Herzen zum Vernaschen. Salzstangen kennt jeder, aber ich habe vor einiger Zeit knusprige Salzherzen entdeckt…. und lecker waren sie natürlich auch.

Ein langes

Wochenende stand den meisten Leuten bevor. Einige nahmen den sogenannten Brückentag und konnten sich echt erholen. Bei meiner Tätigkeit gibt es so etwas leider nicht. Wir arbeiten an allen Tagen…egal ob Wochenende oder Feiertage…. wir sind immer im Dienst. Den Vater oder auch Männertag hatte ich jedoch frei und wir konnten bei Blechi einen gemütlichen Nachmittag im Garten verbringen.

Bei dieser Gelegenheit wurde die Schere gezückt und dem Haupthaar zu Leibe gerückt.

Es wurde der Grill angeheizt und kleine Köstlichkeiten verputzt. Den Freitag habe ich mit Arbeit verbracht und nach meinem täglichem Gang zu Blechi habe ich mich auf die Räder nach Zschopau gemacht. Dort wartete bereits mein lieber Thomas auf mich. An diesem Abend wurde bereits wieder mit der Schwester und den Nachbarn gegrillt…… Es war wieder sehr lecker….meine Waage beschwerte sich zum Glück nicht sehr.
Nun starte ich wieder auf Arbeit ( vorher noch Weiterbildung…) und werde später weiter berichten.

Endlich wieder Montagsherzen….

lang hat es gedauert, aber heute zeige ich Doppelherzen. Zum Einem Herzfolie zum Verpacken und darin befinden sich Herzdosen für alle möglichen Dinge. Finde sie echt niedlich…..

Clara´s Jugendweihe

war ein voller Erfolg. Sie war total zufrieden, glücklich und sehr hübsch die junge Dame. Katjas Freundin hat für ihr Patenkind eine wunderschöne und typische Torte gezaubert.

Clara wollte sie sogarnicht anschneiden so toll sah sie aus. Mit einem riesigem Messer bewaffnet ging es dann doch los.

Nach der ausgiebigen Kaffeetafel erhob die junge Dame das Glas und dankte den Eltern, Freunden und Gästen für ihr Kommen und die vielen Geschenke ( Briefumschläge kamen sehr gut an…hihihi…).

Der Höhepunkt war für Clara als die Oma pünktlich zum Abendbrot erschien… sie war sooo glücklich. Hatte sie es sich doch sehr gewünscht.

Wer Blechi kennt, weiß das sie auch Fieber nicht davon abhält dabei zu sein….

Es war ein wunderschöner Tag und meine bessere Hälfte hat nun auch alle Verwandte und Bekannte kennengelernt…..
Sind einige Handyfotos, daher nicht so gut…..aber mußte ja Blechi mit Fotos versorgen……

Vergangene

Woche hatte ich den Malermeister zu Besuch. Das Wohnzimmer hatte es bitter nötig. Also allen Krempel in der Wohnung verstaut und es konnte losgehen. Zum Glück habe ich mich doch von einigen Dingen trennen können. Man glaubt gar nicht, was sich so alles ansammelt.Die Möbel in die Mitte geschoben und abgedeckt konnte der Meister loslegen. Am frühen Nachmittag war er fertig.

Nun ging es ans Putzen und wieder einräumen. Neue Gardienn hab ich mir ebenso geleistet. Nichts aufregendes, aber mir gefällt es gut.

So nach und nach war alles wieder an seinem Platz und ich war zur Jugendweihe von Clara bereit.

Nach gaaaanz langer Zeit

habe ich meinen Blog wieder zum Laufen gebracht. Eigentlich war es für den Fachmann ein kurzer Klick, aber ich hatte die letzte Wochen weder Zeit noch Muse hier etwas zu tun. Es werden jetzt nicht jeden Tag Dinge zu lesen sein, aber ich möchte schon wieder vom Alltag berichten…. eben vom “Buntem Durcheinander” in meinem Leben…..

Copyright © 2016 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.