Buntes Durcheinander

Boahhh

nachdem ich gestern (freiwillig) für eine Kollegin eingesprungen bin und über 11 Stunden auf Arbeit zugebracht habe, war ich am Abend ziemlich down. Die Nacht sehr unruhig, da mein Arm sich noch immer bemerkbar macht… also gegen 3 Uhr eine Tablette genommen und bis gegen 6.45 Uhr dann doch noch geschlafen.
Heute wurden dann die “Männeln” aufgeweckt und in der Wohnung verteilt. Jedes Jahr denke ich, nicht so viele Dinge aufstellen…. aber jedes Jahr das gleiche Spiel und alles muß raus.
Nun hab ich mit Freundin beim letzten Bummel einige kleine Bastelsachen gekauft… daraus entstand jetzt diese Gebilde…

Nun muß noch die Pyramide aufgestellt werden. Sie ist schon sehr alt und braucht dringend mal einige Verschönerungsarbeiten…. mals sehn ob ich das heute noch schaffe. Wir wollen doch noch am Nachmittag zum Pyramidenanschieben in unserem Ort gehen…. morgen wieder arbeiten… also, ich lass mich überraschen… wird schon werden…
Allen einen schönen 1. Advent wünsche ich…. lasst es Euch gut gehen…

Kekse….

backen war heute wieder angesagt. Blechi hatte schon alle Zutaten besorgt und ich wartete nun von 5.30 Uhr an bis sie munter wurde…lach….
Kurz darauf ging im Skype das grüne Licht an…..also fix anziehen und los ging es.
Erst wurden die Teige angerührt, da der eine doch für ne Stunde in den Kühli sollte. Danach ging es los… rühren, kneten, ausrollen, ausstechen…. ruff auf das Backblech und ab in den Ofen… Einige waren etwas schwer zu handhaben, aber wir schafften das schon….
Kurzer Zwischenstopp für Blechi bei der Physio und für mich ein kleiner Bummel…..
Danach weiter zur 2. Etappe. Übrigens hatte Blechi im Urlaub aus einer Laune heraus 2 Schürzen gekauft… diese wurden heute zünftig eingeweiht… seht selbst…

Nachdem die Kekse fertig gebacken waren wurden sie noch verziert. Eine kleine mühselige Arbeit. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Nun sind die schwierigsten Exemplare noch bei Blechi im Ofen bei 50 Grad. Diese wurden als wir KInd waren immer auf dem Schrank gestellt und sollten dort 2 Wochen trocknen. Nicht backen…. nur trocknen…. aber diese sind doch sowas von lecker…hmmmmmmm. Nicht nur lecker, aber auch ziemlich aufwendig bei der Zubereitung… doch es lohnt sich… sicher….
Fotos kommen wennn diese Teile fertig sind…. ganz bestimmt…

Montagsherzen….

Zu unserem Plätzchenmarathon gibt es auch gleich noch einige nette Ausstechformen….. natürlich auch mit Herzen…

Ich habe ja nun schon einige dieser Köstlichkeiten diese Woche gebacken…. aber morgen wird mit Blechi noch einmal der Ofen angeheizt. Hab ja schließlich frei….. Eigentlich sollten die Fenster noch geputzt werden, aber bis zum 1. Advent ist noch einige Tage hin. Wird schon werden…

Ach die

Vorweihnachtszeit beginnt bei mir dieses Jahr sehr zeitig. Schon eine Menge der Plätzchen sind gebacken… und lieber Werner, alle noch daaaa….Am Samstag nehme ich eine große Dose der verschiedenen Sorten mit auf Arbeit…. Verkostung….
Heute habe ich nun angefangen zu basteln. Jedes Jahr führen wir eine kleine interne Weihnachtsfeier durch. Dazu gehört natürlich auch das Wichteln… denke jeder weiß, was das bedeutet. Ich bastle Lose für alle Mitarbeiter ( auch für die Mütter in Urlaub…)….

Dann zieht jeder Mitarbeiter ein Los und sieht für wen er ein kleines Geschenk kaufen oder basteln sollte. Zur gemeinsamen kleinen Weihnachtsfeier werden die Geschenke verteilt und jeder soll raten von wem er beschenkt wurde. Ist jedes Jahr recht amüsant und lustig.

Feiertag in Sachsen

Was macht Frau an einem freien Feiertag mit Nebel und Regen???
Sie fängt an für die Weihnachtszeit Plätzchen zu backen. Ich glaube so zeitig war ich noch nie.
Heute vormittag wurden Kokosmakronen mit Cappucchino und Kakaogeschmack gebacken. Sie sehen auf dem Foto nicht sehr ansehnlich aus, aber superlecker sag ich euch…hmmmm. Der 2. Teig für Rumplätzchen muß noch etwas ruhen… danach werden Formen ausgestochen, gebacken und wenn diese erkaltet sind noch verziert. Ich soll ja mehr auf meine Zuckerwerte achten, also… alles gut.

Montagsherzen…

Schon in meiner Kinderzeit besaß die Oma so ein Teil. Man hängt es an die Tischkante und kann dort die Tasche einhängen. Keine Tasche als Stolperfalle auf dem Boden. Auch heute gibt es diese Dinge noch, sogar mit HERZ.

Samstag frei…

also nach kurzer Absprache war klar, das wir gen Chemnitzn düsen zum blau-gelben Haus. Dort geht man mit gewissen Einkaufswünschen hin und kommt mit vielen schönen Dingen nach Hause zurück… Kennt sicher jede Frau…
Bei mir war auf dem Zettel eine Knoblauchpresse ( die alte letzte Woche verbogen), Kleiderbügel, da die letzten nicht gereicht haben und ich gern alles gleiche wollte…. Danach kamen noch ein Fensterabzieher und jede Menge Kleinigkeiten für die Deko dazu.

Nun kann es langsam auf den 1. Advent zugehen….Die Vorbereitungen sind getroffen….

Kulinarisches ABC…. V

Also bei diesem Buchstabe sind doch die Ideen nur so gepurzelt. Welch großes Angebot… Vitamine, Vanilleeis,Venusmuscheln,
Vierkornbrot, Vollkornbrot…und noch viele Dinge mehr….
Ich habe mich für das “Verdickungsmittel” entschieden. Selbst hier ist die Auswahl riesig.

Der

Mittwoch war ein recht schöner freier Tag für mich. Gegen Mittag mußte ich bei meiner Ärztin antanzen zur Sonographie. Nach einigen Minuten das Ergebnis…. alles im grünen Bereich ( altersgemäß ). Nur mit meinen Zuckerwerten kann sie sich nicht anfreunden. Beim letzten Besuch lag er bei 1,6 und diesmal bei 2,4 mmol/l. Nunja bei meinem Gewicht kann sie doch froh sein, andere Menschen kämpfen mit Diabetes…. Also ich komme damit klar und werde eben etwas die Nascherei erweitern… aber dann soll sie ja nicht sagen ich hätte zugenommen..lach.

Montagsherzen….

Nachdem ich eine wahnsinnig aufregende und an den Nerven und Kräften ziehende Woche überstanden habe, zeige ich wieder ein Herz aus dem Urlaub.
In Porto Christo waren wir unterwegs und fanden auf einem der Balkone dieses Herz.

Eine niedliche Idee den Balkon von den Nachbarn abzutrennen….

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.