Buntes Durcheinander

Montagsherzen….

Auf dem Weihnachtsmarkt haben wir auch ein Geschäft mit französischem Hintergrund besucht. Dort fand ich einige schöne Herzen. Heute habe ich nun 2 herzige Weinverschlüsse gefunden.

Bei Sonnenschein

und angenehmen Temperaturen gehe ich arbeiten. Bei Regen, Schneegraupel oder gar Nebel habe ich freie Tage….ohmannn…kann man den Dienst eigentlich nach dem Wetter machen lassen???? Glaube meine Cheffin kann dies nicht…leider…
Heute auf dem Heimweg habe ich ein kurzes Handyfoto gemacht….die Sonne war weg…wie immer….hmmmm…

Heute

hatte ich eine Einladung von Blechi zum Mittagessen…hmmmm…das geht immer…. ;)
Also habe ich sie gegen 11.30 Uhr kurz verarztet und danach ging es los. Wir wollten zum König-Albert-Turm, um nebenher noch fotografieren zu können….. Aber, es blieb beim Wollen… der Tag begann mit supertollem Nebel und wird heute ebnso enden. Leider….
Aber den Turm haben wir trotzdem abgelichtet, standen schließlich genau davor.

Danach ging es in die warme Gaststube. 2008 wurde diese renoviert und neu gestaltet. Ich finde es dort gemütlich wie es eben die Erzgebirgler mögen.

Ein Schwibbogen mit dem Turm als Motiv finde ich richtig toll.

Auf dem Thresen habe ich dann eine gute Idee des Wirtes entdeckt….lustig , finde ich und absolut genial….

Wir haben uns für verschiedene Gerichte entschieden, aber immer eine Seniorenportion…lach…man wird eben älter…. :)
Mein Schnitzel gab es mit Pilzsoße ( richtige Pilze..) und Kartoffelzapfen…lecker…hmmm

Nach dem leckerem Essen habe ich Blechi bei der Physio abgeliefert und einige Wege erledigt bevor sie wieder nach hause durfte.

Montagsherzen…..

Wieder einmal hat mich der gestrige Teildienst etwas mitgenommen. Nun aber ganz schnell das Herz der Woche nachgeliefert. Da es heute etwas schneit, habe ich mich für diese schöne Laterne mit Herz und Schneemann entschieden. Wir werden sehen ob es in den nächsten Tagen zum Schneemann reicht…..

Sonnensonntag….

also für einen kurzen Trip Blechi eingeladen und ab in die Umgebung gefahren.

Die Temperaturen waren etwas über Null, aber die Sonne hat uns dafür entschädigt. Man könnte denken es ist Frühlingsanfang…… aber die nächsten Tage sollen sich Schnee und Regen im Wechsel bemerkbar machen. Schön, das mein letzter Urlaubstag mir noch ein angenehmes Wetter beschehrte.

Die Wahrzeichen unseres Städtchens kann ich immer wieder ablichten. Sie sind einfach aus jeder Perspektive schön anzusehen. Heute habe ich das Foto mal etwas anders bearbeitet….seht selbst…

Frau sollte auch mal etwas anderes ausprobieren….

Post

kam gestern von unserem letzten Urlaubsanbieter. Wir bekommen hin und wieder Einladungen zu besonderen Vorträgen oder Angebote für das laufende Jahr für den Urlaub.
Diesmal war ein kleines 3D Puzzle dabei…..lach..niedlich, aber etwas spät denke ich….

Morgenhimmel

Die sonne geht auf…. Temperaturen knapp unter Null Grad….

Wünsche allen einen schönen Tag.

Endlich

ein Tag mit Sonne und einem gelungenem Termin.
Nachdem am vormittag ein wichtiger Termin gut ausgegangen ist, habe ich Blechi von der Physio abgeholt und wir sind nach Annaberg gefahren. Die Temperatur zeigte im Auto 14 Grad an…puhhhh…eigentlich zu warm für diese Jahreszeit, aber ich denke wir müssen uns so langsam an diese Schwankungen gewöhnen. In Annaberg wurde ein Möbelhaus aufgesucht, da ich ein neues Bett dringend benötige. Meines ist uralt und nicht mehr bequem. Die Qual der Wahl war groß. Nun werde ich mich in nächster Zeit entscheiden. Zuerst das alte entsorgen lassen und dann geht es los.
Auf dem Rückweg hielten wir auf einem Hügel kurz an und haben die sonnige Landschaft bewundert.

Montagsherzen…..

Heute werde ich nun endlich die Weihnachtssachen wieder in den Kisten verstauen. Schade eigentlich, die Zeit ist immer recht gemütlich mit den vielen Lichtern und den Räucherkerzen. Aber nun habe ich eine Woche Resturlaub und somit Zeit mich diesen Dingen zu widmen.
Schnell noch ein herziger Rpückblick auf die Weihnachtszeit….

Freier Tag..

dieser hat begonnen damit, das ich 3.35 Uhr munter war…. Also kurz für kleine Mädchen und danach wieder ins Bettl….gegen 6 bin ich eingeschlafen. Danach nur noch ballaballa im Kopf…
Macht nix…bin halb 10 zu Blechi gestartet und wir sind zur Infusion gefahren. Diesmal hatten wir Glück und hatten ein Zimmer für uns allein. Nun noch Kalender raus und Termine verglichen. Dabei bemerkte ich wieder einmal, das hin und wieder die Arme beim Lesen kürzer werden. Nur bei den kleinen Buchstaben, aber diese sind oft wichtiger als die großen …man sollte doch immer wissen was da so geschrieben steht. Also sind wir kurzerhand zum Kurzshopping gewesen. Blechi brauchte Shirts in viel kleineren Größen und ich eine Lesebrille…ohweeeehhh, jetzt gehts los…. Habe eine gefunden und nun kann mir niemend etwas unterschieben…ich sehe alles…jawoll….

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.