Buntes Durcheinander

Herbstanfang…

Ja so langsam hält der Herbst Einzug. Vergangene Woche haben wir bereits 1x die Autoscheiben abkratzen müssen. Diese Tage waren etwas sonniger und die Temperaturen stiegen bis auf 19- 22°C in der Sonne an.
An den Bäumen hat der Herbstmaler schon den Pinsel angesetzt.

Ich weiß noch genau, das ich mit Blechi vergangenes Jahr unbedingt bunte Blätter fotografieren wollte. Wir sind 3 Tage rumgestromert und haben nur wenige gefunden. Danach ging alles zu schnell, anstatt bunt, sind sie von den Bäumen abgefallen und wir hatten fast Winter.

Montagsherzen…

Heute zeige ich 2 steienerne Herzen, welche mir zugemailt wurden… Jawoll, diesmal nicht selbst fotografiert, sondern von Blechi`s Reha geschickt bekommen. Danke !!!

Brückenbau

in Schwarzenberg… Teil 2
Am Sonntag habe ich im Vorbeifahren schnell ein Foto geschossen, welches die Vorbereitungen zum Abriß der Brücke zeigt.
Hier wurde die Asphaltdecke bereits entfernt und einige Leitungen, welche notwendig sind unter dem Schwarzwasser verlegt.

Ich denke die Bauleitung ist mit dem schönem Wetter sehr zufrieden und die Abrißarbeiten können planmäßig weitergehen.
Schließlich soll hier bis zum nächsten September eine neue Brücke, Fußgängerbrücke und ein Kreisverkehr entstehen.

Die lange

Arbeitswoche ist nun vorbei. Am Wochenende war das Wetter verhältnismäßig schön. Die Sonne kam heraus, aber früh und abends war es sehr kalt. Von Freitag abend bis Sonntag habe ich versucht den Himmel etwas festzuhalten. Bei meinen Außenrunden habe ich ab und an die kleine Kamera gezückt und im Vorbeifahren ein paar Schnappschüsse eingefangen.

Seit heute habe ich nun 2 Tage frei und werde etwas haushalten und morgen den Tag mit meiner Freundin verbringen. Wir wollen etwas bummeln und eine Kollegin im Krankenhaus besuchen.

Probekochen

habe ich heute veranstaltet.
Im Frühdienst wird gegen 10.45 Uhr gemeinsam gefrühstückt. Eher sind nicht alle von den Außenrunden zurück. Das heißt, gegen 15-16.00 Uhr fängt mein Magen an sich zu melden… Nun habe ich mir angewöhnt spätestens 17.00 Uhr zu Abend ordentlich zu essen. Hilft leider bei den Kilos auch nicht, aber ich habe dann nicht ständig Appetit und renne auch nicht ständig zum Kühli.
Nun habe ich heute chinesisch kochen wollen, ich liebe es sehr. An Blechis Geburtstag hatte der Junior eine superfeine chin. Soße… süß- scharf… hmmmm war die lecker. Diese habe ich mir auch zugelegt.
Also habe ich Hühnchenfleisch scharf angebraten, Champies dazu und chin. Gemüse. Mann ist das lecker…. gut gewürzt und dann mit Reis oder Nudeln serviert. Reis war leider alle (wußte ich gar nicht), also habe ich chin. Reisnudeln hinzugefügt.
Nach dem Anrichten die lecker Soße darüber und los ging der Schmaus….. Jetzt bin ich supersatt, zufrieden und habe für morgen noch einen Schwung.

Montagsherz….

Montagsherz verspätet….!!!
Gestern Abend waren wir Weiber ( Blechi, Blechito und ich) noch zum Abschiedsessen. Blechi ist heute morgen zur Reha abgedüst. Deshalb haben wir es uns noch einmal richtig gut gehen lassen. Ganz in der Nähe hat ein neues Lokal eröffnet, welches natürlich ausprobiert werden mußte. Bereits an der Eingangstür war der neue Pizzabäcker mit Katja im Gespräch vertieft. Sie versprach auch sofort eine Pizza zu bestellen. Nun seht her…. ein Pizzaherz, größer wie der Teller…

Davon wären bestimmt 2 Personen satt geworden…. Blechi und ich haben uns für sehr leckere Pasta entschieden. Dazu ein Gläschen Wein und wir hatten einen sehr netten Abend. Kurz vor 23.00 Uhr haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht.
Nun wünsche ich Blechi eine angenehme Zeit bei der Reha….;)

Nachbarschaftshilfe mit Zinsen

…..
Gestern klingelte es an der Tür und Frau Nachbarin stand davor. Sie wollte ihrer Tochter und Schwieso Buletten zubereiten… alles gut, aber die Beiden hatten die Eier zum Frühstück aufgebraucht als Mutti arbeiten war. Nun ihre Frage: Hast Du Eier für mich??? Na klaro, die gehen bei mir nie aus. Also wechselten 3 Eier von meinem Kühli in ihre Schüssel bzw. Pfanne. Vor einer halben Stunde stand der Schwieso in meiner Tür und brachte 6 Eier zurück… Toll, ein Gewinn von 100 Prozent… was will man mehr??? Sie kann gern wiederkommen… :)

Sonnensonntag

hatten wir gestern. Blechi rief zum Spaziergang und los ging es auch gleich. Da sie am Mittwoch zur Kur fähr,t mußten unbedingt noch Fotos von der “Egermannbrücke” gemacht werden. Seit dem 20.08.12 ist hier bereits alles gesperrt. Die Vorbereitungen für den Abriß dieser Brücke, deren Neubau sowie einen integrierten Kreisverkehr sind im vollsten Gange.

Danach ging es weiter zur Treppe Richtung “Totenstein”. Diese Treppe sind wir als Kinder fast täglich hochgekrabbelt. Heute fiel uns dies etwas schwerer.

Auf halber Höhe gab es zum Glück ein Bänkchen zum kurzweiligem Ausharren. Da entdeckte ich doch diesen Knallerbsenstrauch mit angrenzendem Maschendrahtzaun… Vielleicht kennt Jemand noch diese Geschichte?

Auf dem Berg angekommen sahen wir uns seit langer Zeit wieder einmal richtig um und entdeckten viele kleine Dinge, welche uns an unsere Kindheit erinnerten.

Nachdem wir uns nach dem Abstieg etwas auf einer Bank ausgeruht haben, sind wir jeder in eine andere Richtung gen Heimatwohnung abgedüst.
Vor meinem Wohnhaus angekommen hatte ich einen schönen Blick auf unser altes Schloß mit wunderschönem blauen Himmel als Hintergrund.

Wie

sagt man so schön? Sport ist Mord…. Gestern wurde ich wieder einmal zum Radeln verdonnert… Eigentlich wollte ich ja selbst, aber das Wetter sagte mir nicht so zu, aber die Weibers haben es geschafft und ich bin natürlich mit.
13.00 Uhr ging es mit der Bahn bis Cainsdorf, da es bei uns weder Radwege noch sonstige ordentliche Fahrgelegenheiten gibt. Dort sind wir direckt auf den Muldentalradweg gelangt. Diesen kennen wir ja schon vom vergangenem Jahr. Also ging es los Richtung Zwickau.

Schon nach kurzer Zeit war der bereits bekannte Rastplatz erreicht. Ein Spielplatz darf natürlich nicht ausgelassen werden, selbst wenn es hier nur ein Auto und eine Schaukel gibt. Den Kiddis reicht das schon.

Da es kein Mittag gab, wurde bereits der Proviant ausgepackt (zum 1. mal)…

In den Schrebergärten waren noch wunderschöne Sonnenblumen zu sehen.

Hier haben wir den Wegweiser welchem wir noch ein ganzes Stück Richtung Glauchau gefolgt sind.

Auf der Fahrt gab es noch so einige schöne Spielplätze oder auch andere Klettergelegenheiten für die Kids. Sie sind schließlich nicht müde zu bekommen, im Gegensatz zu mir…

Nach ca. 10km haben wir uns auf den Rückweg gemacht. Schließlich ist dieser ebenso lang oder kurz, ist eben Ansichtssache. Es war trotz wenig Sonne ein schöner und gemütlicher Ausflug. Ab und an eine Rast zum Stärken, Klettern oder nur zum Fotografieren… Schön war es.

Farben “ABC”…. “R”

Nun da es mit riesigen Schritten auf den Herbst und das darauffolgende Weihnachtsfest geht, habe ich ein doppeltes “R” gefunden. Nicht das ich mir den Herbst und das Fest schnell herbeisehne, nein niemals, aber das Wetter erinnert mich immer häufiger daran.
Also nun habe ich ein “riesieges Räucherkerzchenschwarz” anzubieten. Ich habe es voriges Jahr auf einer Messe gesehen und abgelichtet… heimlich… die Aussteller hatten es gar nicht gern, das man Fotos machte. Sie dachten ich klaue ihre Ideen, neee, die is doch schon alt!!!

Hab die Höhe zwar nicht gemessen, aber ich schätze sie auf ca. 10cm. Die normale Größe liegt bei ca. 1,5-2cm. Also ein sogenannter Dauerbrenner…

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.