Buntes Durcheinander

Montagsherzen…

In unserem Urlaub hatten wir natürlich auch ein Auge auf Herzen jeglicher Art. Bei unserem Besuch in Konstanz haben wir vor einem Laden für Radbedarf ein kleines süßes Klingelherz gefunden.

Endlich….

nach 2 Wochen Internetabstinenz bin ich wieder hier. Mein Thomas hat mich ja sehr gut vertreten…vielen Dank… Mein Telefonanbieter hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Immer wurde erst eine Fernwartung versucht und danach gab es 4 Termine für einen Techniker… ich war rasend vor Wut, der eine Termin wurde nicht abgesagt, der nächste, ach der Techniker kam nicht.. Der Dritte war der Hit. Fährt vor, geht an die Türnummer 2a, obwohl ich in der 2 wohne und startet sofort wieder durch… da war meine Stimmung “knallhart”… Nach dem Gespräch mit dem Anbieter meinte Thomas nur so vor der Wohnzimmertür…”darf ich wieder reinkommen?”…Ich war geladen… so hat er mich noch nicht erlebt… aber ich hoffe, es war eine Ausnahmesituation… ganz bestimmt…lach…Nun gehe ich noch 8 Tage arbeiten und dann endlich Urlaub… eigentlich unser beider Erster so richtig, ich freue mich schon sehr darauf.

Vielen Dank

für die Glückwünsche zum Geburtstag. Seitdem ist schon wieder einige Zeit vergangen…. viel Arbeit, da 2 Kolleginnen krank sind, natürlich in der Urlaubszeit…. :(
Katja und Familie waren im Tauchurlaub … wunderschöne Unterwasserfotos haben wir täglich erhalten… toll… und durch die Oma ermöglicht. Sie hatte Jannis so eine Kamera geschenkt…. die Gute….

Und wir haben ab und an nach der Charly geschaut, welche von den Nachbarn sehr gut versorgt wurde.

Rote und schwarze Johannisbeeren habe ich auch im Blechitogarten geerntet. Die roten Beerenbäumchen hängen noch immer übervoll und Katja konnte auch noch viele abhaben…hihihi

Meine habe ich weiter verarbeitet zu Likörchen…hmmmm

Werden wir bald verkosten… mal sehen ob ich das richtig gemacht habe….
Dieses Wochenende habe ich frei und noch 2 Tage Urlaub dazu..also hoffentlich Entpannung pur…. Thomas hat Geburtstag und alles schon vorbereitet und das Wetter spielt auch mit…. es wird natürlich gegrillt..lecker…
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende….

Einen

aufregenden Samstag haben wir überstanden. Gegen 10.00 Uhr sind wir im Autohaus angekommen, um den neuen “Bruno” abzuholen. Der Abschied vom “Rudi” fiel mir nicht leicht. Über 10 Jahre hat er mir treu gedient, aber nun fangen die Reparaturen an und der Wechsel war jetzt angebracht.

Natürlich gab es “Gratuliergemüse” sowie eine Flasche Sekt zur Abholung.

Am Nachmittag ging es nach “Bad Schlema” ins Kulturhaus “Aktivist”. Dort durften wir an der Abschlußfeier von Claras Klassenstufe teilnehmen.

Clara hat in ihrer Klasse das beste Ergebnis erzielt und alle sind sehr stolz auf sie. In der Klassenzeitung wurde sie als mathe- und physikstark bezeichnet. Das kann sie nur von der Oma haben!

Nach einigen kurzweiligen Ansprachen und Auszeichnungen führten die Schüler ein Programm für die Gäste auf. Es gab verschiedene Sketche, Gesangseinlagen, Musikstücke und natürlich den Auftritt von Clara.

Besonders schön fanden wir, das eine Mitschülerin sie auf der Violine begleitete. Es war ein schöner Beitrag obwohl Clara am Fuß verletzt ist.
Nach einem riesigen Buffett mit allerlei Leckereien haben wir gegen 22 Uhr die Heimfahrt angetreten. Müde und geschafft haben wir den Tag beendet. Es war aufregend und doch sehr schön.

Vorfreude

ist für den Samstag angesagt. Erst bekomme ich am Vormittag mein neues Auto… diesmal kein “Rudi”, sondern einen “Bruno”. Den Namen haben wir aus einigen Vorschlägen ausgesucht. Frauen sind eben anders… sie geben ihren Autos Namen… Männer eher weniger…aus diesem Grund heißt Thomas sein Auto auch bei uns der “Namenlose”…hihihi
Aber den wichtigen Termin am späten Nachmittag hat uns Clara beschehrt. Als wir bei Katja und Familie zum Spargelessen eingeladen waren, hat uns Clara die selbstgebastelte Einladung für ihre Schulabschlußfeier überreicht. Wir waren sehr erfreut und sind jetzt schon etwas aufgeregt…

Ich denke das ich doch ein paar Fotos machen kann an diesem Abend. Wir lassen uns überraschen…. Müssen doch die Oma vertreten….

Seit

ein paar Tagen habe ich Besuch am Fenster. Schon seit vielen Jahren habe ich Meisenknödel im Winter am Fenster hängen (Vogelhäuschen sind leider nicht erlaubt). 2 Jahre haben die Vögel sie ignoriert. Nun haben sich 2 Blaumeisen des Knödels angenommen. Sie wechseln stetig und haben somit den Knödel innerhalb von ein paar Tagen fast aufgefuttert.

Am Nebenfenster steht mein Porzellanstock. Diesen habe ich aus 2 Blättern von Blechis Stock gezogen. Sie hatte mir zum 50. Geburtstag diesen Senker auf das Geschenk gebunden. Er ist gewachsen und blüht jedes Jahr. Bis jetzt habe ich 11 Blüten entdeckt.

Die Blüten sehen wunderschön aus, aber der Geruch ist nicht so prickelnd. Aber das ist Nebensache….die Schönheit der Blüten wiegt das auf.

Neuanschaffung…

zur Hochzeit haben wir von Katja und Familie sowie von Robby mit Freundin einen Reisegutschein geschenkt bekommen. Dieser wird Ende August eingelöst und wir werden 11 Tage am Bodensee verbringen. Ich freue mich schon sehr auf unseren ersten gemeinsamen Urlaub. Jedoch kommt davor noch ein weiterer Urlaubsspaß auf uns zu. Von Thomas Schwestern und Kinder kam noch ein Gutschein für ein Wochenende in Oberwiesenthal dazu… Also muß Frau gewappnet sein. Meine Reisetasche hat mittlerweile sehr gelitten. Die Flugreisen mit Blechi waren immer sehr schön, aber wie das Gepäck auf dem Flughafen hin und hergeworfen wird…klar, jeder will schnell sein Gepäck und verladen muß auch schnell sein. Also mußte eine neue Tasche her. Will mich ja nicht schämen müssen…. hihi

Das erstemal geht sie nach Oberwiesenthal auf Reise und danach Richtung Bodensee…. Ich bin schon aufgeregt und freue mich sehr…
Danke an alle, welche uns dies geschenkt haben….
:) :) :)

Vielen Dank

an Micha den Brotbäcker. Er hat uns beim Besuch in Königsbrück zum Abschied gleich 2 Sorten Brot zum Kosten mitgegeben. Ich kann nur eines sagen… “saulecker” waren beide.

Links die helleren Scheiben sind von Freund Ingo gebacken…lecker…. das rechte Brot ist mein absoluter Favorit…dunkel mit Körnern…hmmmmm, ich liebe das Brot GENAU SO. Also nochmals vielen Dank.

Vielen Dank

für die Genesungswünsche. Es wird besser…. die Farbe ändert sich von dunkelblau und lila so langsam Richtung grün- gelb….. ;)
Gestern haben wir unseren halben Hochzeitstag gefeiert…. Natürlich gab es Blümchen vom Schatz.

Im Restaurant am Turm ein Steak ou four, was für uns immer ein leckeres Essen ist.

Leider ist um diese Zeit der Turm bereits geschlossen und wir müssen den Besuch unserer Tafel und die Aussicht über das Erzgebirge verschieben. Vor der Heimfahrt schnell noch ein Foto vom beleuchteten König Albert Turm. Dieser ist im Dunkeln weithin zu sehen.

Kurzer Bericht…

meinen Füßen geht es noch nicht so gut. Jedoch trage ich jetzt Stützen für die Gelenke. Das ist entspannender und die Treppen sind nicht gar so eine Qual hinunter.

THomas meinte ich solle weiter kühlen…klar….. sein Gedanke war sehr gut. Wir haben schon mal so angefangen mit der Kühlerei…. ;)

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.