Buntes Durcheinander

37°C

ist doch kaum auszuhalten. Der Schweiß läuft in Strömen… die Getränke gut gekühlt gleich hinterher.
Bin ich froh das WE frei zu haben. Gestern ist nicht viel passiert und heute nicht viel mehr. Der Morgenhimmel gegen 5.15Uhr sah wunderschön aus. Ich dachte es wird bestimmt bald der angekündigte Regen kommen…aber nix da.

Gegen Mittag haben wir uns auf die Socken zur äußerlichen Abkühlung gemacht.

Es war wirklich wunderschön und erfrischend, hielt aber leider nicht sehr lange an.
Direkt neben diesem schönen kleinem Bad verläuft die alte Eisenbahnstrecke Richtung Annaberg-Buchholz. Diese Linie wurde eingestellt und wird jetzt nur noch für Tourifahrten genutzt oder für Paraden der alten Lokmodelle.

Und nun sitze ich hier und schwitze schon wieder…tztztz… ich bin mir sicher, das es euch ebnso geht…
Also haltet durch… morgen wird es besser…lach

Ohweeehhhh

gestern abend als ich vor meinem Auto stand, sah ich im gegenüberliegendem Park doch Frau Ente mit 4 Kleinen… Hab ich die letzten Tage gar nicht bemerkt. Natürlich wollte ich sie per Foto gleich ablichten…., aber, leider zu dunkel ( fast 22 Uhr ) und dann hat mich doch noch so ein bl… Autofahrer hinter mir lauthals angehupt….tztztz… ich zeige trotzdem die Frau mit Kind…

Nicht schön, aber selten..hihihi… Ich versuche es diese Woche noch einmal richtig… versprochen…

Montagsherz…

wie sooft am Dienstag gezeigt…. Der Montag scheint nicht mein Tag zu sein, bin da immer etwas schusselig…
Mein heutiges Herz ist…

nun, wer fühlt sich hier angesprochen???? grins….

Warum

habe ich immer frei, wenn hier unten der Teufel los ist??? Muß ich mal mit der Cheffin ein Wörtchen reden…
Ich bin ja ein Frühaufsteher, aber wenn man von allen Seiten mit anderem Lärm zugedröhnt wird…. ist das nicht so nett.
Von links der Krach von der Baustelle Kreisverkehr….

vor dem Fenster diese Gerätschaften…

Da die Hauptstraße zwecks der Bauarbeiten gesperrt ist, kommen auch noch die Jungs mit der Hebebühne und beschneiden die Bäume. Natürlich wird auch gleich lautstark gehäckselt….

Also ein geruhsamer freier Tag war das bestimmt nicht. Aber will mal nicht meckern, sind eben alles Dinge welche auch getan werden müssen.

Puhhh…

kaum 3 Tage auf Arbeit und schon steht der MDK vor der Tür…. Ja, die jähliche Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen ist immer ein großes Ereignis für uns. Die letzten vergangenen Jahre hat unser Pflegedienst immer eine 1,0 in der Bewertung erringen können. Ich denke schon, das es eine gemeinsame Leistung aller Mitarbeiter ist. Klappt es mit den Kolleginnen, dann klappt auch der Rest. Heute lief auch wieder alles ziemlich easy und wir sind guter Hoffnung. Das Endresultat bekommen wir erst in ca. 3 Wochen, also werden wir weiter bangen und hoffen. Doch wir sind optimistisch…
Hach, war das ein Tag…. und alles bei sommerlichen Temperaturen…zum Glück, ich will nicht meckern….

Ende

meines kurzen Urlaubes… leider. Obwohl ich sagen muß, dass ich mich auf einige meiner alten Leutchen wieder freue.
Ich hatte ein paar nette Tage mit lieben Menschen und gehe entspannt morgen wieder an die Arbeit. Den heutigen Nachmittag habe ich mit Blechi in ihrem Garten verbracht. Dort blüht es und wächst alles…auch das Gras…lach
Aber dafür hatte sie einen fleißigen Helfer angagiert…Seht selbst…

Auf dem Heimweg habe ich noch den hoffentlich bald fertiggestellten Kreisverkehr festgehalten. Zur Zeit kann man noch einspurig vorbeidüsen, aber ab Montag ist Schluß damit. Gesperrt beidseitig… also kleiner Umweg für mich, um an den Arbeitsplatz zu kommen.

Noch interessanter wird es hier bei uns zum “Tag der Sachsen” im September. Da wohne ich mitten im sogenanntem “inneren Sperrkreis”… das bedeudet, das vom Freitag früh 6Uhr bis Montag früh 6Uhr kein Auto fahren und auf öffentlichen Flächen parken darf darf. Für den “äußeren Sperrkreis” haben alle Autos eine Plakette erhalten um nötige Fahrten durchführen zu können. Fazit für mich… Mein Rudi darf bei Blechi im Hof Urlaub machen und ich nehme Urlaub, um das Fest genießen zu können…

Ohne Worte…

Der Samstag

war der 1. freie Tag von 7…. Leute, mir geht es nur noch gut…
Unsere Akromaus war mit Mama und Oma zu den Landesjugendspielen nach Dresden unterwegs… natürlich wieder Daumen drücken angesagt…
Kurz nach 7Uhr wurde der kleine Mann bei mir abgeliefert.. was soll bitte ein 7jähriger den ganzen Tag in einer total überfüllten Sporthalle anstellen???
Also haben wir beide gemeinsam erst einmal die frischen Croissant verdrückt welche gleich mitgeliefert wurden…hmmm
Danach wurde beraten.. was tun wir heute noch so??? Kind mußte ein kleines Spielchen am Nintendo erledigen und ich überlegen. Gegen 9Uhr war klar, wir fahren in den Tierpark nach Hirschfeld. Damit habe ich uns beiden einen großen Gefallen getan. Ich liebe Zoos und Tierparks….
Also los ging es…. a b e r … es gibt doch UMleitungen… jede Menge hier bei uns… aber ich ganz schlau und navi raus….
Diese dumme Dame wollte uns ständig auf die Autobahn schicken… nein, wir wollten das nicht. Schließlich meinet der kleine Mann neben mir…”Brauchste bissl Energie für die Nerven??” Upps, da hab ich wohl zuviel geschimpft und nahm gern ein Traubenzucker…
Wir haben uns einen richtig gemütlichen Tag auf einem wunderschönem Spielplatz und mit all den Tierchen gemacht.

Im letzten Rundgang haben wir doch eine Mieze auf dem (zum Glück verschlossenem) Käfig der bunten Vögelchen ertappt…

Wer weiß was sie da wollte… wie heißt es so schön… Appetit kann man sich holen, aber gegessen wird zu Hause…lach

Danach hatten wir beinahe den Treffpunkt mit Oma, Mama und der Bronzeclari am großen gelben “M” verpasst.Wir waren etwas später, aber es gab für den kleine Mann auf Wunsch 3 Burger….wie kann man die nur so schnell verdrücken und so dünn sein???? Das ist ein ganz anderes Thema, welches ich nicht begreife….hmmm

Kulinarisches ABC…. M

Beinahe hätte ich das “M” vergessen. Bei mir ist zur Zeit außer Arbeit wenig los. Aber mein erster Gedanke waren die
“Mandelstifte”, welche ich nächste Woche für meinen Salat benötige.

Dann hatte ich aber eine absolut schlimme Nacht von Samstag zu Sonntag. Gegen 1.30 Uhr wurde ich durch einen Wadenkrampf rechts wach… nun ja, auf kalte Fliesen getreten und massiert und nach 10 Min. gut. Ab ins Bett… aber… weitere 10 Min. später das gleiche links… och menno… gleiche Behandlung wie zuvor… alles gut… ab ins Bett… ABER wenn dann noch beide Arme und Hände damit anfangen, dann ist es echt übel… Also wieder raus und ganz schnell 2 Magnesiumtabletten aufgelöst und runter damit. Nach einer halben Stunde noch 2 aufgelöste Tabletten eingeflöst..
Inzwischen war es fast 5Uhr, aber man hat natürlich frei an so einem Tag und hätte ausschlafen können… hätte… tztztz

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.