Ende

meines kurzen Urlaubes… leider. Obwohl ich sagen muß, dass ich mich auf einige meiner alten Leutchen wieder freue.
Ich hatte ein paar nette Tage mit lieben Menschen und gehe entspannt morgen wieder an die Arbeit. Den heutigen Nachmittag habe ich mit Blechi in ihrem Garten verbracht. Dort blüht es und wächst alles…auch das Gras…lach
Aber dafür hatte sie einen fleißigen Helfer angagiert…Seht selbst…

Auf dem Heimweg habe ich noch den hoffentlich bald fertiggestellten Kreisverkehr festgehalten. Zur Zeit kann man noch einspurig vorbeidüsen, aber ab Montag ist Schluß damit. Gesperrt beidseitig… also kleiner Umweg für mich, um an den Arbeitsplatz zu kommen.

Noch interessanter wird es hier bei uns zum “Tag der Sachsen” im September. Da wohne ich mitten im sogenanntem “inneren Sperrkreis”… das bedeudet, das vom Freitag früh 6Uhr bis Montag früh 6Uhr kein Auto fahren und auf öffentlichen Flächen parken darf darf. Für den “äußeren Sperrkreis” haben alle Autos eine Plakette erhalten um nötige Fahrten durchführen zu können. Fazit für mich… Mein Rudi darf bei Blechi im Hof Urlaub machen und ich nehme Urlaub, um das Fest genießen zu können…

2 Reaktionen zu “Ende”

  1. werner

    Wie ? Noch nicht fertig Euer Kreisverkehr ?
    Dacht nur in Wien wird an Baustellen länger als lang gearbeitet ;)
    Schönes Wochenende und Guten Start in den Arbeitsbeginn
    Werner

  2. Brigitte/Weserkrabbe

    Ja, das ist doch genau die richtige Maßnahme für so ein Fest. Aber wollen das nicht alle Kolleginnen? Auf jeden Fall bist Du ja schon wohl mal die Erste, die den Urlaub beantragt, oder? Hört sich gut an “Tag der Sachsen”. Da ist bestimmt einiges geboten bei Euch. Aber ein bisschen hin ist es ja noch und bis dahin wird der Kreisverkehr dann ja wohl auch fertig sein.

    liebe Grüße
    die Krabbe

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.