Buntes Durcheinander

Uhren, jede Woche eine andere….9.

Meine heutige Uhr ist zwar vom Foto her unscharf, aber mir hat dieses Teil sehr gut gefallen. Sie ist sehr maritim und gehört in die Abteilung “Kitsch”. Diese Uhr habe ich in einem “Billiglädchen” bei uns entdeckt. Dort waren leider die Lichtverhältnisse nicht gut. Ich hoffe Ihr könnt meine Fotokünste verzeihen.

Ich bin es

noch einmal…
In den Nachrichten heute, habe ich folgende Mitteilung vom Osterwochende gehört…..
Es gab (weiß nicht genau wo) eine Tankstelle, an dieser wurde für 1 Liter Superbenzin doch glatt 8,88 € abgezockt….
Dies war aber noch nicht der Höhepunkt, nein nein… Es gab noch eine andere Tanke, dort haben nur 2 Personen getankt. Der Erste hat für 100 € 10 Liter bekommen und der Zweite für 200 € glatte 20 Liter dieser Flüssigkeit erhalten!!!
Nun, und da regen wir uns über 1,67€ pro Liter auf??? Ich glaub ich bin im falschen Film.

Schnell

noch ein Panoramabild vom schönen Wetter. Heute haben wir nur Nebel und starken Regen. Man schickt keinen Hund vor die Hütte (wenn dieser nicht will).

für groß bitte anklicken!

Osterfahrradtour….

ohjeeeee, wenn ich hier schon gewußt hätte, was mir blüht, wäre ich sicher wieder umgedreht!!!

Nach gelungenem Zusammenlegen von Scheinchen und Kleingeld, haben wir ein “Sachsenticket” erworben und sind in die Erzgebirgsbahn gestiegen. Eine sehr nette Schaffnerin kam zu den Kids und meinte, macht mal die Augen zu ohne blinzeln… Da bekamen sie jeder eine kleine Osterüberraschung. Fein, stimmts? Wir Erwachsenne dachten das ein “Osterwasser” auch nicht schlecht wäre. Also wurde ein Piccolöchen geköpft…

In Cainsdorf haben wir den Zug verlassen und waren sofort auf dem Muldentalradweg. Dieser führte uns an einigen Spielplätzen vorbei, welche natürlich auch kurz ausprobiert wurden. Da war natürlich für die Blechiomma Zeit den Fotoappi zu zücken…

Der 3. Spielplatz war für alle Kiddis zum Klettern gedacht. Dieser Platz in Zwickau war auf der Heimfahrt mein kleiner Lichtblick für ein nahendes ENDE… Ich war zu diesem Zeitpunkt der Rückfahrt am Tiefpunkt angelangt.

Zwischendurch wurde ein Picknick eingelegt. Es gab Eier, Äpfel, Banane, Nascherei und natürlich ein 2. Osterwasser zum Anspornen.

In einem kleinen Ort haben wir Störche entdeckt.

Nun sind wir an dem Punkt angelangt in Glauchau am Stausee, wo ich noch dachte wir fahren nach 20 km mit der Bahn zurück… Ich Depp!!! Hätt ich mir bei der Blechisippe eigentlich denken können, das dem nicht so ist…. Aber ich bin eben ein Mensch, welcher nur an das Gute im Menschen denkt und nicht an so ein sportnärrisches Völkchen!!!

Nunja, mit viel Überzeugungskraft und sehr vielen aufmunternden Worten hab ich mich meinem Schicksal ergeben.
Bis zum besagten Spielplatz in Zwickau ging es noch einigermaßen gut. Dann war echt Pumpe bei mir. Die Griffe an meinem Rad sind sehr hart und haben ein stark geriffeltes Muster. Ich spürte meine Hände und Gelenke kaum noch. Es war alles wie verkrampft. Dazu kamen starke Schmerzen in den Schulterblätter. Aber ich habe es geschafft !!!! Der Junior mit seinem kleinen Rad hat mich ständig überholt… neeneeneedu, hat der eine Kondition. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie man sich auf so einen kleinen alten Bahnhof freuen kann……

Aber heute kann ich sagen, es war ein schöner Tag (zwinker zu Katja….)!!!
Meine linke Hand funktioniert aber noch immer nicht richtig. Hab aber noch 2 Tage frei zur Regeneration aller Körperteile.

Ich bin “Scheintod”…

die gesamte Blechisippe hat mich heute zum Radeln verdonnert. Mehr dazu kann ich heute nicht schreiben. Bei mir geht nichts mehr. Wir sind von Schwarzenberg mit dem Zug bis Cainsdorf gefahren. Danach mit dem Rad bis Glauchau, das sind ca. 20 km. Dort dachte ich es geht mit der Bahn zurück… Ich hatte falsch gedacht. Den gesamten Weg ging es zurück!!!!! Ich weiß nicht, was mir nicht weh tut. Mehr davon, wenn ich wieder fit bin. Heute nur ein kurzes Foto von der wunderschönen Gegend um den Radweg entlang der Mulde.

Uhren, jede Woche eine neue… 8.

Meine heutige Uhr stammt aus dem nahegelegenem Ort Schneeberg. Dieser ist für seinen Bergmannsaufzug in der Weihnachtszeit sowie dem Lichtelfest sehr bekannt. Meine Uhr befindet sich auf dem Rathaus zu Schneeberg.

Unterhalb des kleinen Balkones mit dem Glockenspiel befindet sich das Wappen dieser Stadt.

Ostern

steht vor der Tür.

Das Wetter soll phantastisch werden. Da werden die Kiddis ihre Osterüberraschungen ganz bestimmt im Freien suchen können. Wenn man zurückdenkt gab es schon einige Jahre, in welchen noch oder bereits wieder, Schnee an diesen Tagen lag. Damit haben wir diesmal kein Problem.
Ich gehe noch bis einschließlich Samstag arbeiten und habe danach 5 freie Tage. Darauf freue ich mich bereits sehr. Wenngleich mich die bucklige Verwandtschaft zum Sport zwingen will….Nun wir werden es rankommen lassen. Vielleicht kann ich mich noch drücken???

Habt alle eine schöne Osterzeit und genießt das herrliche Wetter.

Gefeiert

haben wir gestern Claras Geburtstag ausgiebig. Da ich wußte, dass es dort wieder viele Leckerein geben wird, habe ich das Mittagessen etwas kleiner ausfallen lassen.

Wie gut meine Entscheidung war, bemerkte ich nach dem Abendbrot. Es gab von Jedem und für Jeden etwas. Hähnschebeensche, Reis, Nudeln Bolognese mit Käse, Hackepeter mit Brot und und und… Superlecker war es. Und für die Damen auch etwas zum Anstoßen auf den 9. Geburtstag.

Die beiden Geschwister verstehen sich sehr gut und toben natürlich auch gern gemeinsam herum.

Der Junior mußte auch gleich ganz stolz seinen Schulranzen für die bevorstehende Einschulung präsentieren.

Nach dem Kaffeetrinken und dem Abendessen haben wir noch einen Spaziergang unternommen. Schließlich sollten die Kalorien wieder von den Hüften. Aber wie Jeder weiß, ist es nicht so einfach diese Leckereien wieder los zubekommen. Aber es war ein sehr gelungener Tag und wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Treffen. Vielen Dank an die Blechitofamilie!!!

Der Rockelmannpark

war heute unser Ziel. Da das Wetter es heute gut gemeint hat mit uns, sind Blechi und ich auf Entdeckertour gegangen. Dieser Park liegt in unserem Städtchen und wurde nach dem Rockelmannberg benannt. Dieser hat eine Höhe von ca. 580 m über NN. Im Park gibt es einen kleinen Fluß, 2 Teiche, ein Naturtheater, ein Kriegerehrenmal sowie die Feierstätte. Wir haben uns heute mehr mit der Fauna und Flora befasst.

In den nächsten Tagen werde ich mehr berichten. Nun wird es Zeit an der Matratze zu horchen

A + B = C ? “H”

Nun ist es schon wieder soweit für ein kleines Bilderrätsel. Seit gestern sind wir bereits bei dem Buchstaben “H” angekommen. Da möchte ich gleich meine Fotos zeigen. Viel Spaß beim Raten!

Schon erraten vom Träumerle…. Hätte nicht gedacht, das es so leicht war. Prima!!!

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.