In der Weihnachtsbäckerei….

sind wir heute gelandet. Bereits am Mittwoch habe ich angefangen die ersten Kekse und Nussecken zu backen und zu verzieren.

Heute hat mich Thomas tatkräftig unterstützt. Es ist schon sehr zeitaufwändig, aber lecker sind sie allemal. Wir haben gemeinsam den ganzen Nachmittag in der Küche zugebracht.

Sie

gehören in verschiedenen Farben zur Vorweihnachtszeit…

Montagsherzen…

Im Park vor dem Kulturhaus in Aue steht eine interessante Bank. Man kann gebrochene Herzen wieder verbinden, indem die Sitzfläche beide Personen wieder zusammenbringt….Ich hoffe meine Erklärung ist so richtig…

Am Samstagabend

hatten wir eigentlich Blechito und Familie zum Abendessen und Hochzeitsfotoschau (Thomas hat extra ein Video mit musikalischer Umrahmung angefertigt) eingeladen… aber es kommt immer anders als man denkt. Katja ist mit Clara zum Extratraining nach Hoyerswerda gefahren und Axel durfte arbeiten. Also haben wir die Esserei eingepackt und ab zu Katja. Dort lernten wir auch das neue Familienmitglied, Charly das Glückskätzchen kennen. Sie ist nun 11 Wochen alt und natürlich total verspielt und neigierig.

Nach dem leckeren Essen, einem Sektchen und ca 1 Stunde Fotos und Video waren alle vom Tag erschöpft und wir sind wieder nach Hause gewackelt. Heute nun ein freier Tag den wir ganz entspannt angehen werden, um morgen wieder fit zu sein.

Nachdem

ich mich 3 Tage auf Arbeit gequält habe ( Magen-Darm), folgen jetzt 3 Tage Urlaub. Leider ohne meinen Schatz. Aber heute ist eh nur ausruhen angesagt und morgen geht es an die Fenster…
Gestern hat es bei uns schon einige Flocken gegeben. Mein Rudi hatte am Abend schon sein Wintermützchen aufgesetzt….

Nun schauen wir mal was Wetter noch so auf dem Programm hat.

Auf vielfachen Wunsch

gibt es von unserer Hochzeit noch einen vierten Teil.
Die Feier fand, wie bereits erwähnt, im Landgasthof “Zum Bären” in Bernsbach statt.
Ohne viele Worte einige Impressionen dieses schönen Tages.
Wir haben gemeinsam die Torte angeschnitten, einen (langsamen) Walzer getanzt, gegessen und getrunken…
und die Akromädels waren natürlich einsame Spitze!!

Und speziell für’s Träumerle Kerstin, die Geschenke waren Reisegutscheine. Doch dazu im nächsten Jahr mehr, jetzt freuen wir uns erstmal auf die Advents- und Weihnachtszeit…

Einen Herbstspaziergang

haben wir am vergangenen Samstag in Zschopau unternommen. Ich hatte ein freies Wochenende und das Wetter meinte es gut mit uns. Gleich nach dem Mittagessen sind wir zwei losgezogen. Ein Stück mit dem Auto, da die Knie vom Schatz nicht solange Touren mögen. Es war wunderschön den Wurzelweg zu laufen.

Wir waren im Wald fast alleine unterwegs. Gleich zu Beginn fanden wir eine Bank…. zum Setzen war die leider nicht zu gebrauchen, da sie fast eingewachsen war….

Unterwegs hab ich oft halt gemacht, um Blümchen oder ähnliches festzuhalten. Thomas meinte nur immer… was fotografierst du jetzt wieder??? hihi…. Ich meinte nur, mit Blechi hätte es noch länger gedauert. Sie fand immer schöne und versteckte Dinge zum festhalten auf der Speicherkarte. Dieses Talent fehlt mir leider auch, wie so viele Andere von ihr.

i

Unter einem umgefallenem Baum hat sich eine Blaumeise ein Bad gegönnt.

Es ging bergauf und bergab die Wanderung, aber wir haben es genossen….die gute Waldluft und das schöne Wetter.

Ein kurzer Blick über Zschopau und es ging auf den Heimweg.

Auf dem Kirschbaum des Nachbarn haben wir aus einiger Entfernung noch einen Eichelhäher gesehen.

Montagsherzen….

Ein kleiner Teil unserer Herbstdeko im Foyer unseres betreuten Wohnens….

Copyright © 2018 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.