Einen Herbstspaziergang

haben wir am vergangenen Samstag in Zschopau unternommen. Ich hatte ein freies Wochenende und das Wetter meinte es gut mit uns. Gleich nach dem Mittagessen sind wir zwei losgezogen. Ein Stück mit dem Auto, da die Knie vom Schatz nicht solange Touren mögen. Es war wunderschön den Wurzelweg zu laufen.

Wir waren im Wald fast alleine unterwegs. Gleich zu Beginn fanden wir eine Bank…. zum Setzen war die leider nicht zu gebrauchen, da sie fast eingewachsen war….

Unterwegs hab ich oft halt gemacht, um Blümchen oder ähnliches festzuhalten. Thomas meinte nur immer… was fotografierst du jetzt wieder??? hihi…. Ich meinte nur, mit Blechi hätte es noch länger gedauert. Sie fand immer schöne und versteckte Dinge zum festhalten auf der Speicherkarte. Dieses Talent fehlt mir leider auch, wie so viele Andere von ihr.

i

Unter einem umgefallenem Baum hat sich eine Blaumeise ein Bad gegönnt.

Es ging bergauf und bergab die Wanderung, aber wir haben es genossen….die gute Waldluft und das schöne Wetter.

Ein kurzer Blick über Zschopau und es ging auf den Heimweg.

Auf dem Kirschbaum des Nachbarn haben wir aus einiger Entfernung noch einen Eichelhäher gesehen.

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.