Buntes Durcheinander

Im Wandel der Zeit…

Nun sind wir bereits am Ende des Monates März angekommen. Die Bilder ähneln sich Dank des fehlenden Schnees in den ersten Monaten sehr. Wir haben einen kleinen Unterschied zum Februar entdeckt… Die roten Stangen für den Winterdienst fehlen bereits. Es scheint also keiner mehr mit gewaltigen Schneemassen zu rechnen.

Neuanschaffung…

zur Hochzeit haben wir von Katja und Familie sowie von Robby mit Freundin einen Reisegutschein geschenkt bekommen. Dieser wird Ende August eingelöst und wir werden 11 Tage am Bodensee verbringen. Ich freue mich schon sehr auf unseren ersten gemeinsamen Urlaub. Jedoch kommt davor noch ein weiterer Urlaubsspaß auf uns zu. Von Thomas Schwestern und Kinder kam noch ein Gutschein für ein Wochenende in Oberwiesenthal dazu… Also muß Frau gewappnet sein. Meine Reisetasche hat mittlerweile sehr gelitten. Die Flugreisen mit Blechi waren immer sehr schön, aber wie das Gepäck auf dem Flughafen hin und hergeworfen wird…klar, jeder will schnell sein Gepäck und verladen muß auch schnell sein. Also mußte eine neue Tasche her. Will mich ja nicht schämen müssen…. hihi

Das erstemal geht sie nach Oberwiesenthal auf Reise und danach Richtung Bodensee…. Ich bin schon aufgeregt und freue mich sehr…
Danke an alle, welche uns dies geschenkt haben….
:) :) :)

Montagsherzen…

Wieder einmal mußte ich an das Herz am Montag erinnert werden. Wenn ich Thomas nicht hätte….. er passt eben gut auf mich auf.
Diese süße herzige Maus haben wir von einer Patientin bekommen.

Sie meinte ” ihr seid alle so herzlich….” ich hoffe sie hat wirklich alle gemeint. Schließlich ist es menschlich, wenn man nicht alle Mitarbeiter und Patienten gleich lieb hat. So sind die Menschen eben..

Vielen Dank

an Micha den Brotbäcker. Er hat uns beim Besuch in Königsbrück zum Abschied gleich 2 Sorten Brot zum Kosten mitgegeben. Ich kann nur eines sagen… “saulecker” waren beide.

Links die helleren Scheiben sind von Freund Ingo gebacken…lecker…. das rechte Brot ist mein absoluter Favorit…dunkel mit Körnern…hmmmmm, ich liebe das Brot GENAU SO. Also nochmals vielen Dank.

Montagsherzen…

Bei unserem Besuch im Kamelienhaus waren 2 kleine Jungs vor uns. Plötzlich rief einer der beiden… “schau mal ein Herzchen”… Sofort die Kamera gezückt und ein Foto gemacht..

Nun hoffe ich, das nicht nur die Kinder das Herz erkannt haben sondern meine Leser ebenso…
Dank meiner Mädels auf Arbeit war mein Wochenende etwas länger. Sie haben meinen Spätdienst vergangenen Freitag kurzerhand gestrichen, um meinen Füßen etwas Ruhe zu gönnen. Das hat hoffentlich auch geklappt und nun beginnen wir eine neue arbeitsreiche Woche.

Einen schönen Nachmittag

in Königsbrück durften wir gestern verleben. Den Besuch der Kamelien in diesem Ort haben wir uns schon lange vorgenommen. Nun hatte ich ein freies Wochenende und es ging los. Zuerst mit dem Träumerle einige Dinge abgeklärt und wir begaben uns auf die Reise. Nach ca 1,5 Stunden sind wir gelandet. Träumerle und ihr Mann (nebst Johnny und Mauz) erwarteten uns bereits und es ging zu Fuß zum Schloß (kurzer Weg mit Humpelbein).

Am Gewächshaus angekommen haben wir noch “Micha, den Brotbäcker” getroffen. Er ist nicht nur Brotbäcker aus Leidenschaft, sondern auch ein Kenner und Züchter von Kamelien.

Ich konnte mich an den vielen verschiedenen Blüten gar nicht satt sehen. Es gibt so viele verschiedene Arten und Sorten. Am Sehenswertesten sind “Schneeweißchen und Rosenrot”, beide fast 200 Jahre alt.

Leider waren sehr viele Besucher da, welche alle Fotos machten….najaaa, da wars bissel eng…
Und nun habe ich eine kleine, aber feine Auswahl an Blüten für euch…

Ach ich könnte noch die Namen darunter schreiben, aber ich finde sie einfach nur sehr schön anzusehen. Zum Schluß wurde natürlich ein Gruppenbild gemacht… Danke, lieber “Herr Träumerle”…

Links das Träumerle, danach der Micha und dann Thomas und ich.. ein schönes Foto und eine wunderschöne Erinnerung….
Im Anschluß waren wir noch Kaffee trinken und etwas schwatzen…. Gegen 17.00 Uhr ging es auf die Heimreise. Ich fand diesen Tag wunderschön und so liebe Bloggerfreunde zu treffen echt genial. Es ist nicht nur alles virtuell…nein es war echt und ich berichte nochmal über das Geschenk von Micha… Vielen Dank

Vielen Dank

für die Genesungswünsche. Es wird besser…. die Farbe ändert sich von dunkelblau und lila so langsam Richtung grün- gelb….. ;)
Gestern haben wir unseren halben Hochzeitstag gefeiert…. Natürlich gab es Blümchen vom Schatz.

Im Restaurant am Turm ein Steak ou four, was für uns immer ein leckeres Essen ist.

Leider ist um diese Zeit der Turm bereits geschlossen und wir müssen den Besuch unserer Tafel und die Aussicht über das Erzgebirge verschieben. Vor der Heimfahrt schnell noch ein Foto vom beleuchteten König Albert Turm. Dieser ist im Dunkeln weithin zu sehen.

Kurzer Bericht…

meinen Füßen geht es noch nicht so gut. Jedoch trage ich jetzt Stützen für die Gelenke. Das ist entspannender und die Treppen sind nicht gar so eine Qual hinunter.

THomas meinte ich solle weiter kühlen…klar….. sein Gedanke war sehr gut. Wir haben schon mal so angefangen mit der Kühlerei…. ;)

Montagsherzen…

Nachdem wir die eisigen Temperaturen der letzten Wochen mit -18 bis sogar manchmal -21 Grad überstanden haben, war ich doch etwas zufrieden die mollig warme Bettwäsche gekauft zu haben. Bei mir ist das Fenster im Schlafzimmer immer offen, aber die letzte Woche habe ich immer gegen 3 Uhr zugemacht…war doch sehr extrem…sogar für mich

<

Neues

vom Alltag…
Der Befund von Urin und Blut ist soweit ok…Also was sollte mich noch zu Hause halten? Die Medi wird weiter eingenommen und es wird hoffentlich alles gut.
Jedoch gab es gestern einen kleinen Zwischenfall. 17.00Uhr war ich mit Katja verabredet, um etwas für Brigittes Grab zum ersten Todestag auszusuchen. Ich mich angezogen und los….aber…eine Stufe verfehlt und ordentlich Bautz gemacht…. beide Knöchel schmerzen, aber wie sagt die Werbung “Ein Indianer kennt keinen Schmerz”. Mit Katja zum Blumenladen gehumpelt. Nachdem ich mich in den 4. Stock gehangelt hatte, war das Ergebnis schon zu erahnen…
Der Knöchel rechts sah nicht prickend aus.. der linke, naja tut nur sehr weh….

Also heute nur kühlen und auf dem Sofa liegen, dann wird alles gut. Da kann ich morgen meinen Thomas zur Hausarbeit anstellen…. ;) ;) ;)

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.