Am vergangenem

Wochenende fand in “Bad Schlema” das 14. Europäische Blasmusikfestival statt. Mein Anhängsel, sowie jede Menge Menschen zwischen 1- 85 Jahren, sind begeisterte Anhänger dieses Festivals.
Nun habe ich mir die Parade am Freitag mit angesehen und viel Spaß dabei gehabt. Hier einige kurze Imprssionen der einzelnen Orchester aus verschiedenen Ländern.
Zu Beginn natürlich das Musikkops der Bergstadt Schneeberg.

Danach folgte das königl. Sächs. Blaufarbenwerk.44

Es folgte das KWK “Bielszowice” aus Polen.

Der Ort “Bad Schlema” hat ein eigenes Bergmannsblasorchester und natürlich ein Wappen der Bergbrüderschaft.

Weiterhin waren die Blasmusikkapellen von Ungarn, die Polizeimusik von Zürich und die Stadtmusikkapelle aus Wilten- Innsbruck dabei.

Zwischendrin war der histor. Bergbauverein von Aue sowie der 6er Brauerreizug von der Brauerei in Wernesgrün zu sehen.

Der Schützenverein hat sein Können durch den lauten Knall und viel Rauchschwaden zum Besten gegeben.

Die Tschechische Republik konnte mit vielen netten Mädels punkten nachdem Großbritanien sein Können zeigte.

Bei der nächsten Formation konnte man Dank der “Augenverkleidung” sehr gut erraten, woher sie kamen…. Natürlich aus Italien…

Mein absoluter “Favorit” waren die Musiker aus Holland.

Sie waren absolut spektakulär. Es gab jede Menge “Zuschauereinlagen” von den Musikanten und für mich als “Fotogirl” ein Pussi auf die rechte Wange………. Waschen war bis jetzt an dieser Stelle nicht!!!!! ;)

Die große Trommel war wie ihr gut sehen könnt, auf einem Rollator gebaut… Tolle Idee…
Es war einfach herrlich und sehr lustig.

2 Reaktionen zu “Am vergangenem”

  1. moni

    Wunderschöne Impressionen hast Du mitgebracht. Besonders schön ist das Sechser-Gespann und die großen Blasinstrumente. Tolle Fotos!
    Lieben Gruß
    moni

  2. Helga

    einfach schön anzusehen.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2023 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.