Nach dem

1. Schneesturm dieses Jahr haben wir uns am Montagnachmittag zum 2. Gang auf den Weihnachtsmarkt gemacht.
Kurz vor dem Markt angekommen sieht man bereits den großen Weihnachtsbaum. Ich bin jedoch der Meinung wir hatten bereits viel schönere… aber das ist relativ, die Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr verschieden.

Weiter ging es an den vielen Verkaufsständen vorbei. Heute waren zum Glück nicht soviele Menschen unterwegs und man konnte die Auslagen betrachten. Zum einen ein Wirtshaus mit eigenem Wasserrad, anschließend eine große Bude mit original erzgebirgischen Schwibbögen und sehr schöne Fensterbilder.

Auf dem Markt waren auch die lebendigen Räuchermänner unterwegs um den Kindern Süßigkeiten zu schenken. Da ich keine brauche, durfte ich sie ablichten…

Danach ging es Richtung Schloß und dem Innenhof. Dort werden meist urige Suppen, Met und andere Dinge für das leibliche Wohl angeboten.

Nun noch ein Blick zum Ratskeller auf dem Marktplatz. Ja, liebe Weserkrabbe, hier hättest Du übernachten können, aber…. ganz oben unter der Uhr und leider ohne Aufzug.

Copyright © 2021 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.