Totalausfall…..

diesmal zum Glück nicht bei Blechi, sondern bei meinem Rudi (Auto)…
Gestern Abend nach Dienstschluß bei -9 Grad° schnell ins Auto, Zündschlüssel rein…..und…klack, das wars…. Ende im Gelände. Zum Glück hatte eine Kollegin mit mir Dienst, welche bei mir zu Hause vorbeifährt. Also rein in ihr Auto und auf den Heimweg. Nach halber Strecke ohweehh, bemerkte ich, das mein Wohnungsschlüssel im Auto liegt…also wieder Retour, Schlüssel geholt und ab nach Hause ins Warme… Mein Glück, das die Kollegin ein sonniges Gemüt hat. Nun werden wir mal sehen wie es weiter geht. So kann man seinen Urlaub auch verbringen…. ;)

In der Weihnachtsbäckerei

befinde ich mich derzeit. Lust hatte ich gar keine, aber es gehört nunmal dazu. Man hat doch immer ein kleines Mitbringsel zur Hand. Meine Mädels auf Arbeit haben schon fast alle ihre Kreationen zum Verkosten mitgebracht. Da ich heute für eine kranke Kollegin aushelfen darf zum Spätdienst, werde ich auch einige Kekse mitnehmen.

Ansonsten habe ich die ganze Woche Urlaub. Mach ich jedes Jahr um diese Zeit, da der Weihnachtsmarkt geöffnet hat. Da bekomme ich nachmittags keinen Parkplatz wenn ich von Arbeit komme. Dem Problem kann man also Abhilfe schaffen.

Nachdem

ich gestern 3 Krankenbesuche absolviert habe, mach ich heute mal ne Pause. Katja ist bei Blechi und ich zur Not in Rufbereitschaft. Also hoffe ich mal das alles easy läuft. Mein Bastelwahn für Arbeit hat sich nochmals um 9 Sterne erweitert…

Das waren inzwischen 69 wenn ich richtig gezählt habe. Wir haben für unsere 163 Klienten Geschenke und jeder bekommt so einen Stern an das Präsent gebammelt….. eine Heausforderung….aber ich bastel nicht allein….

Heute endlich

konnte ich ins Krankenhaus. Thomas geht es einigermaßen oder wie man sagt …den Umständen entsprechend gut…. Er will wieder einmal alles sofort erreichen. Er jammert nie ( wie so einige Männer bereits beim Schnupfen) und geht bereits mir Hilfe zur Toilette ganz allein. Was soll ich sagen…ein Held….hihi. Die Narbe scheint auch ganz gut zu heilen.

Nach ca 12 Tagen geht es heim und danach beginnt er eine ambulante Reha. Das bedeutet, das er tgl abgeholt wird morgens und am Abend wieder daheim ist. Da ich diese Jahr am 24.12. frei habe sieht es gut aus für uns….. Wir lassen die Zeit rankommen.
Übrigens hat ein Tütchen der Nussecken die Reise mit angetretetn und am Abend gab es für mich den Rest der Knobiknacker…hmmmm

Die OP

verlief gut und Schatz hat bereits Fotos geschickt. WhatsApp ist doch eine gute Erfindung.

Nun hoffen wir auf gute Heilung und eine schmerzarme Reha in ca 10-12 Tagen.

Copyright © 2021 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.