Vorbereitungen

auf Hochtouren…. genau vor meinem Wohnhaus….
Für den “Tag der Sachsen” vom 6.-8.9.13 in unserem Städtchen sind viele Menschen am werkeln.
Es werden benötigt
1. Strom… Starkstrom… für die Maschinen und natürlich die Klänge…lach, direkt bei mir vor dem Haus ist die “Bundeswehr”, das “DRK”, und “ENERGY Sachsen”… letztere bis gegen 3.00 Uhr am Sonntagmorgen… schlafen???? Hä??? was ist das????

2. Wasser… für… alle möglichen Dinge… waschen der Hände, Spülmaschinen bei den “Fressbuden”…, aber auch für andere Dinge wie… das nächste Foto zeigt…lach, auch das muß sein…dringend….

3. An der strecke und im gesamten Festgebiet sind aller ca. 15m solch Kübel aufgestellt worden. Ich hoffe, das diese auch rege benutzt werden und nicht all die lästigen Dinge die Stadt verzieren… gut vorgesorgt ist ja schließlich…

4. Den Rasen-und Geländeflächen wurde ebenfalls ein Kurzhaarschnitt verordnet… pflegeleichter als die langen Dinger…lach

5. Ist ab heute der Busbahnhof in einen kleinen Vorort verlegt worden. Kleinbusse werden allerdings nötige Fahrten übernehmen… z.B. Richtung Bahnhof, also ist an alles gedacht worden.

An alles gedacht???? Neeee, ich hab etwas gefunden…., welch kleines Grün hat man denn hier vergessen???

Nun, ich denke diese kleine süße Etwas kann man verschmerzen, oder???
Man glaubt gar nicht wieviel zu solch einem Fest an Vorbereitungen gehört, an was alles gedacht und beachtet werden muß. Wir Anwohner hier im “inneren Sperrkreis” sind da sehr betroffen, aber für alles gibt es eine Lösung, wenn man will…
Ich werde 4 Tage Urlaub genießen… mehr oder weniger…lach, aber ich hoffe es wird alle gut über die Bühnen gehen und alle Besucher haben ihre Freude daran.

Copyright © 2023 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.