freier Sonntag

mit Sonne pur den ganzen Tag.
Heute sind wir im Rudel zu den 20. Schwarzenberger Eisenbahntagen in unserem Ort losgezogen.
Am Bahnhof angekommen haben wir uns mit dem “Ferkeltaxi” zum Lokschuppen chauffieren lassen.

Vor dem Lokschuppen befindet sich eine Drehscheibe. Mit dieser werden die verschiedenen Lokomotiven haraustransportiert und auf die Gleise gebracht.

Ganz vorn stand auch eine “Babylok” wie wir sie getauft haben. Jedoch hat diese noch keinen Motor und muß deshalb auch in bzw. vor der Garage bleiben.

Im Lokschuppen angekommen waren wir erst einmal sehr vom Klima überwältigt. Draußen ca. 28°C und hier drinnen angenehm kühl. Jannis wollte gar nicht mehr hinaus.
Auch hier gab es einige schöne Gefährte zu sehen. Hier seht ihr eine umgebaute DDR Schwalbe.

Weiterhin gibt es hier ein Standesamt der anderen Art. Man kann hier die Ehe in einem Eisenbahnwagon schließen. Blechi mußte natürlich alles genau begutachten, aber… das die Luftballons sie “angreifen” werden, damit hat sie nicht gerechnet. Wer Blechi kennt, weiß das sie diese absolut nicht abkann. Nur der Gedanke einen solchen berühren zu müssen lässt sie ins schwitzen kommen.

Weitere Lokomotiven werde ich in den nächsten Tagen zeigen. Nun ist ersteinmal Schluß. Mein Bettzipfel ruft ganz laut nach mir.

freier Samstag…

Nach 8 langen Tagen Arbeit habe ich ein freies Wochenende mit viel Sonne.
Vormittag war ich mit meiner Freundin und deren Sohn unterwegs. Zurück kam ich mit 2 Paar neuen Schuhen… Frau braucht das!

Den Nachmittag habe ich bei Blechi im Garten verbracht. Herr und FRau Star sind schon wieder recht fleißig und bauen wieder ein Nest. Die letzten Kleinen sind bereits flügge und haben den Kasten schon verlassen.

Herr Star reisst den Schnabel ziemlich weit auf und ruft sein neues Frauchen zur Arbeit herbei.
Kommt dies jemanden bekannt vor?

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.