Einen schönen Tag

habe ich heute mit einer Arbeitskollegin auf dem Sachsenring verlebt. Da wir täglich mit den Dienstautos viele Kilometer “schrubben” und dies auch bergauf und bergab, werden wir von unserem Arbeitgeber aller 2 Jahre zu einem Fahrsicherheitstraining freigestellt.
Bereits gestern Abend fing es an zu schneien und es wurde heute morgen ziemlich rutschig. Nach einigen kleinen Hängenbleibern waren wir pünktlich zur Stelle. Kurzes Einführungsprogramm mit vorstellen, kennenlernen und den Erwartungen eines Jeden abklärend sind wir auf die Strecke gefahren.
Erste Etappe war das Üben einer Vollbremsung mit verschiedenen Hindernissen und Untergrund. Ich fand es sehr lustig und wir haben uns auch ganz gut angestellt. Danach ging es weiter zum Bergabfahren mit Vollbremsung und ungeahntem Hindernis, welches möglichst umfahren werden sollte. Auch wieder total gut abgeschnitten. Nach Mittagspause und kurzer Theorie ging es zur “Rüttelplatte”….. Na da hättet ihr mich sehen können… toll, ich war die Königin der Pirouetten….!!!Nunja auch anderen ging es so…. und wir waren nur 2 Frauen!!!!!!!!!

Zum Schluß war der Höhe punkt und wir konnten auf der Rennstrecke 2 Runden drehen… toll war das… Eine Urkunde gab es natürlich auch. Ich freue mich bereits auf das neue Training in 2 Jahren… es ist eine gute Sache, um noch sicherer und hoffentlich unfallfrei den Arbeitstag zu bewältigen.

7 Reaktionen zu “Einen schönen Tag”

  1. die3kas

    Ich finde das Training super und es hilft ja auch wirklich.

    Allzeit gute Fahrt wünscht ♥-lich kkk

  2. Helga

    das ist ne tolle Sache unser ehemaliger Arbeitgeber hat uns das auch immer organisiert und ich hatte auch großen Spaß dabei.
    LG Helga

  3. minibar

    Toll, sowas würde ich auch gern mal probieren. Denn ich fahre sehr, sehr selten.

  4. werner

    Na dann Gratulation für die Königin der Pirouetten :) ;)
    So ein Training find ich gut und sollt eigentlich für alle Führerscheininhaber zur Pflicht werden!

    Schönes Wochenende und herzlichen Gruß
    Werner

  5. Anke

    Liebe Bärbel,
    das ist ja wirklich eine tolle Sache…..und wenn sie dann auch noch vom Arbeitgeber gesponsert wird, kann ich nur den Hut ziehen. Wer macht das heute noch? Noch nicht einmal für die , die Personenbeförderung machen, wie zum Beispiel die Taxifahrer. Vom Pflegedienst kenne ich das auch nicht. Nun, muss ich dabei sagen, dass wir hier selten Schnee haben, aber glatte Straßen im Winter gibt es bei uns auch. Sollte man mal vorschlagen, den Sicherheitsfahrkurs.

    Dir wünsche ich ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Anke

  6. Brigitte/Weserkrabbe

    Gratulation!!! Ich kenne das auch noch aus meinem Arbeitsleben. Wir haben das auch gemacht und jedes Jahr eine Stunde mit Fahrlehrer und Fahrprüfung. Mit Fahrlehrer war auch immer ganz interessant. Durch die theoretische Prüfung bin ich aber jedesmal gefallen. Da kommen immer so viele neue Regelungen und vieles hat man auch schon vergessen. Aber das Fahrtraining hat auch immer Spass gemacht und ich war auch nicht schlecht dabei.
    lieben Gruß
    die Weserkrabbe

  7. blechito

    cooool, zeig mal die urkunde

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.