Das herrliche Herbstwetter

lockte am vergangenen Wochenende auch uns hinter dem Ofen hervor. Angeregt durch den WhatsApp-Status einer Kollegin von Bärbel erfuhren wir vom Waldgeisterweg in der Nähe von Ehrenfriedersdorf.
Wir waren nicht allein, nein, Massen von Erwachsenen mit noch mehr Kindern waren unterwegs.


Oben im Bild der Förderturm der ehemaligen Zinngrube.

Das Fotografieren war schwierig, man musste sich nicht selten an den Skulpturen anstellen. Natürlich ist es in erster Linie etwas für Kinder, aber der Spaziergang durch den Wald hat auch unseren Knochen gutgetan.


Bernd das Brot…


Ein schöner Rastplatz.


Unser “Karzl” war auf Schwammesuche…

Und nun freuen wir uns auf die Adventszeit, nächste Woche werden “de Manneln” geweckt.

3 Reaktionen zu “Das herrliche Herbstwetter”

  1. Katja

    Ui is schon so weit – Manneln wecken.
    Wie immer ein sehr schöner Bericht und schöne Bilder. Da möchte ich auch noch unbedingt hin.

  2. Träumerle Kerstin

    Ach man, ihr habt schon wieder so einen schönen Ausflug unternommen. Eigentlich könnten wir das auch als Tagesausflug schaffen von hier aus, aber da müsste man mal zeitiger aufstehen im Urlaub. Den haben wir ab nächster Woche und haben noch gar nichts vor, wo soll man auch hin?
    Ans weihnachtliche Schmücken mag ich noch nicht denken, aber es ist ja noch ein Weilchen Zeit.
    Liebe Grüße zu euch beiden von Kerstin.

  3. do

    Ein Waldspaziergang ist immer erholsam und schön. Aber wenn man immer wieder so nette Figuren trifft, wird er zu einem besonderen Erlebnis.
    Wer sind “de Manneln”? Ich kenne nur eure Weihnachtspyramiden und Schwibbögen.
    Ich hmöchte schon lange eine kleine Tischpyramide kaufen. Man bekommt hier welche von “Zeidler”. Ist der im Erzgebirge?
    Herzlich, do

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2021 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.