Nachdem

bei Blechi die ganzen Chemomedis abgesetzt worden sind, macht das Kochen wieder Spaß…. Vorgestern gab es Pökelbraten mit Rosenkohl und gekochten Klößen mit Krumbele. Sie hat nicht ganz aufgegessen, aber es schmeckt wieder.

Auch Süßigkeiten sind wieder auf dem Speiseplan…. fein….
Gestern und heute war Eintopf mit Grießklösschen angesagt … gab es früher bei Oma immer und wir lieben es heute noch sehr.
Nun werde ich mich wieder für Arbeit rüsten… also… bis bald hoffe ich…

3 Reaktionen zu “Nachdem”

  1. Brigitte/Weserkrabbe

    Ach wie schön, das zu hören. Die Hauptsache ist doch, dass es ihr und natürlich auch Euch schmeckt. So habt Ihr schöne Momente, denn zusammen Essen und genießen ist immer eine schöne Sache. Und, wenn es sich dann noch um alte Rezepte handelt, die an alte Zeiten erinnern, fein. Dass Du natürlich jetzt sehr viel mehr Arbeit hast ist zwar schwer, aber ich denke, Du genießt das Beisammensein auch. Also weiterhin guten Appetit.
    liebe Grüsse
    die Krabbe

  2. minibar

    Schön, dass sie wieder normal essen darf.
    Ich schaffe nur noch ganz kleine Portionen.
    Das sieht echt lecker aus.
    Bärbel

  3. Träumerle Kerstin

    Oh da wäre ich gern zum Essen gekommen. Ich mag Rosenkohl, nehme ihn auch gern im Eintopf, klein geschnippelt.
    Liebe Grüße von Kerstin.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.