Wenn man

so wie ich, ein Talent zum Beschmutzen von Wäsche hat…. da heißt es nach dem Waschen und Trocknen (geht ja von alleine) noch der letzte Part… das Bügeln

Dies gehört zu meinen unliebsamen Beschäftigungen, aber es muß halt sein. Früher hatte ich damit noch mehr zu tun. Da kamen noch jede Menge Herrenhemden, Taschentücher und Hosen dazu…. Aber das Problem habe ich vor fast 5 Jahren geklärt !

4 Reaktionen zu “Wenn man”

  1. Träumerle Kerstin

    Du sprichst mir aus der Seele. Waschen, trocken, zusammenlegen sind kein Thema. Aber dieses verhasste Bügeln. Normale Sachen gehen ja noch. Aber Sohnemann hat Hosen mit Beulentaschen vorn, Taschen hinten, Taschen an den Seiten, Schlaufen, Falten!
    Liebe Grüße von Kerstin.

  2. Helga

    das ist auch meine Lieblingsbeschäftigung*grins*

  3. Elke

    Wer mag schon gerne bügeln *seufz*. Ich bügele für 4 Personen und manchmal noch für die SchwieMu mit. Aber mit dem Knopf im Ohr und einem guten Hörbuch ist das inzwischen auch zu ertragen. Kann ich nur weiterempfehlen.
    Lieben Gruß
    Elke

  4. Waldameise

    Du siehts voll süß aus auf dem Foto. Meine Mutter pflegte so ein Gesicht mit “Fitzgusche” zu bezeichnen. So nannte sie jedenfalls immer meine Tochter, wenn sie so schaute. Es ist nicht zu übersehen, dass du vom Fotografieren not amused warst.

    Dass du das Bügeln nicht magst, sieht man allerdings nicht. Die Wäsche sieht fein gebügelt aus. Kannst bei mir gleich weitermachen ;-)

    Liebe Abendgrüße :)

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2021 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.