Hoffnung!

Heute war ich nun im Helios Klinikum Aue zur Voruntersuchung zwecks OP. Barbara hat extra Urlaub genommen, denn Autofahren ist zur Zeit nicht.
Diesmal waren es auch gleich 2 Ärzte die sich meine Augen angesehen haben. Und beide waren sich einig, es ist “grauer Star”.
Also wird am 12. Juli das rechte Auge operiert und am 18. August das Linke. Da das Rechte (das “schlechte Auge”) etwas aufwendiger werden könnte, wollen sie mich auch eine Nacht dabehalten.
Die Zweite OP erfolgt lediglich ambulant, auf dem Linken sehe ich ja noch genug.
So, und nun kann ich nur abwarten und auf erfolgreiche OP’s hoffen. Vielleicht brauche ich dann nicht mal mehr ne Brille.

Es grüßen euch Barbara und Thomas

5 Reaktionen zu “Hoffnung!”

  1. Helga

    Hallo Bärbel meine Schwester hat sich das auch für beide Augen 2019 in Chemnitz machen lassen ,sie braucht auch seitdem keine Brille mehr. Also kann dein Thomas
    hoffen. Ich drück ihn die Daumen und wünsche ihn viel Glück
    LG Helga

  2. Träumerle Kerstin

    Hoffnung! Heut kann viel gemacht werden und so wünsche ich dir, dass die Zeit bis dahin nicht zu lang wird – man ist ja meist ungeduldig.
    Bleibt gesund!
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Brigitte

    Lieber Thomas, ich wünsche Dir eine erfolgreiche OP.
    Es wird alles gut. Nur die Wartezeit bis zum Termin ist für Dich angespannt, denke ich.
    Dir und Baerbeli herzliche Grüße, tschüssi Brigitte.

  4. do

    Ich wünsche dir für deine beiden Eingriffe alles Gute, vorab aber die notwendige Geduld beim Warten auf den ersten Termin.
    Herzlich, do

  5. blechito

    Das klappt, habe im KH auch gehört wie die OPs abliefen und wie toll es war danach war wieder richtig zu sehen.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2022 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.