Rosarium

Im Urlaub haben wir uns das Rosarium in Sangerhausen angesehen. Es besitzt die größte Rosensammlung der Welt, 8600 Arten mit insgesamt ca. 80000 Rosensträuchern auf einer Fläche von 13 Hektar.

Dieser großzügig angelegte Garten, gegründet vor knapp 120 Jahren, wurde 2003 zum Jubiläumsgarten gekührt.
Man kann sich vorstellen, wieviel Liebe und Arbeit in so einem wunderschönen Garten steckt.


Meine Kamera ist heißgelaufen bei so vielen schönen Rosen, aber auch anderen Pflanzen. Leider waren schon einige Rosenarten verblüht, aber es gab noch genug zu sehen.

Auch die kleinen Flugtierchen hatten Spaß an ihrer Arbeit.

Ob das nun als Arbeit bezeichnet werden kann weiß ich nicht… man nennt es sicher eher Vergnügen.. ;)

Die vielen Bänke luden zum Verweilen ein. Man konnte die Sonne genießen und einen Pilz habe ich auch noch entdeckt. Dieser hat getrocknet den Weg bis nach Schwarzenberg gefunden.

Auf einem kleinen Teich blühten Seerosen und zum Schluß sahen wir auch noch die “schwarze Rose”, welche sehr dunkelrot aussah und auch am Abblühen war.

Es war ein wunderschöner Ausflug und wir sind zufrieden in unser Hotel zurück.

3 Reaktionen zu “Rosarium”

  1. Micha - Der Brotbaecker

    Sehr schönes Ausflugsziel, leider von uns sehr weit entfernt. Aber vielleicht ergibt es sich ja mal trotzdem.
    Herzliche Grüße sendet Micha – Der Brotbaecker

  2. Träumerle Kerstin

    Das muss ja duften da! So viele Rosen, oh ja, die brauchen Pflege. Und den richtigen Boden.
    Kennst du den Pilz? Habt ihr ihn gegessen oder getrocknet?
    Ich würde fast sagen, dass er wie ein Hexenpilz ausschaut. Mir wurde mal gesagt, dass der giftig ist. Laut Internet jedoch nur in rohem Zustand.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. do

    Da spaziert man ja wohl nicht, man flaniert. Und gut, dass die heutigen Kameras digital sind und eine Speicherkarte haben – du hättest analog wohl Film um Film verbraucht :-)
    Herzlich, do

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2021 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.