Nun ist das Jahr

bereits eine Woche alt und es wird Zeit für einen kleinen Beitrag.
Da Bärbel arbeiten darf übernehme ich (Thomas) das wieder mal, denn das Jahr 2019 wirft lange, aber helle Schatten voraus.
Seit heute sind wir nämlich im Besitz unseres neuen Wohnungsschlüssels. Ja, ab März wohnt Bärbel (und am Wochenende auch ich) in der historischen Altstadt von Schwarzenberg.

Das Besondere ist, vor reichlich 10 Jahren haben Katja (Blechito) und Axel da gewoht und ihr Sohn Jannis ist in dieser Wohnung geboren, er hatte es verdammt eilig.
Wenn wir das geschafft haben, kommt gleich das nächste Highlight. Bärbel hat sich für einen Job in der Tagespflege im benachbarten Pöhla beworben und ist prompt angenommen worden.
Eine Ausbildung als Erzieherin kann auch im reiferen Alter noch von Vorteil sein. Wie sage ich immer: Tagespflege = Kindergarten, große Gruppe…
Apropos reiferes Alter, im Juli feiern wir dann auch noch einen schönen runden Geburtstag… und ich habe zu allem Überfluss ein kaputtes linkes Knie.
Ich glaube in diesem Jahr wirds nicht langweilig.

So, genug für heute, alles Weitere zu seiner Zeit.
Es grüsst euch ganz herzlich Thomas

7 Reaktionen zu “Nun ist das Jahr”

  1. baerbeli

    Nach einigen anstrengenden Tagen wollte ich heute morgen bloggen…und siehe da, war alles bereits erledigt…danke….
    Ich hoffe es sind alle gut ins Jahr 2019 gerutscht….bei uns war es gemütlich und ruhig. Dann… bis bald….

  2. Brigitte

    Hallo, Euch Beiden, herzliche Grüße.
    Das ließt sich ja Alles gut.
    Nun ja, mit dem Knie nicht so.
    Neue Arbeitsstelle zu bekommen ist heutzutage ein Glücksfall, denke ich.
    Da wünsche ich Euch Beiden freudigen “Neuanfang” und alles Gute, tschüssi Brigitte.

  3. do

    Nein, langweilig wird es in diesem Jahr bei euch bestimmt nicht werden.
    Ich wünsche euch alles Gute, und möge dein kaputtes Knie doch geheilt werden.
    Herzlich, do

  4. Astrid Berg

    Hallo Ihr Beiden,
    nach Deinen Beschreibungen wird 2019 sicherlich kein langweiliges Jahr für Euch. Lasst es trotzdem langsam angehen. Ich kenne zwar Schwarzenberg nicht, aber “Altstadt” hört sich auf jeden Fall gut an. Bestimmt habt Ihr schon viele Ideen für Euer neues Zuhause und könnt es gar nicht erwarten.
    Die Sache mit dem kaputten Knie solltest Du nicht verschleppen. Meine Mutter hat vor 3 Jahren (im Alter von 87 Jahren) ein neues Kniegelenk bekommen. Sie hat gewartet, bis es nicht mehr ging. Heute ist sie froh, dass sie sich noch operieren hat lassen.
    Seid herzlich gegrüßt
    Astrid

  5. blechito

    Langeweile ist was für alte Leit … Also nix für euch

  6. Träumerle Kerstin

    Das sind super Nachrichten – natürlich außer deinem Knie.
    Und das ist doch Schicksal, wenn ihr nun in das Haus einzieht, in dem Jannis geboren wurde.
    Habt Freude am Planen und dann einrichten, liebe Grüße von Kerstin.

  7. Bellana

    Bis auf das Knie hört sich das ja für einen Primaplan für 2019 an.
    Grüßle Bellana

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2019 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.