Seit

ein paar Tagen habe ich Besuch am Fenster. Schon seit vielen Jahren habe ich Meisenknödel im Winter am Fenster hängen (Vogelhäuschen sind leider nicht erlaubt). 2 Jahre haben die Vögel sie ignoriert. Nun haben sich 2 Blaumeisen des Knödels angenommen. Sie wechseln stetig und haben somit den Knödel innerhalb von ein paar Tagen fast aufgefuttert.

Am Nebenfenster steht mein Porzellanstock. Diesen habe ich aus 2 Blättern von Blechis Stock gezogen. Sie hatte mir zum 50. Geburtstag diesen Senker auf das Geschenk gebunden. Er ist gewachsen und blüht jedes Jahr. Bis jetzt habe ich 11 Blüten entdeckt.

Die Blüten sehen wunderschön aus, aber der Geruch ist nicht so prickelnd. Aber das ist Nebensache….die Schönheit der Blüten wiegt das auf.

7 Reaktionen zu “Seit”

  1. Morgentau

    So süß … das Meislein. Ich hab mehrere “Knödelstationen” in meinem Ahornbäumchen hängen. Den ganzen Winter wurden sich dort fleißig die Schnäbelchen vollgestopft … und nicht nur von Meisen.

    Wunderschön sehen die Blüten aus … und eine Erinnerung an Blechi.

    Ein lieber Gruß zu dir aus der Morgenwiese ;-)

  2. Brigitte

    Liebe Baerbeli, wir wohnen seit 5 Jahren hier parterre und haben auch einen Balkon, aber die Vögelchen kommen hier nicht an meine aufgehangenen Meisenknödel oder an die Sonnenblumenkerne, die ich in die, mit Erde und niedrigen Tannenzweigen bestückten, Blumenkästen gemacht hatte. Das ist für sie wohl doch zu niedrig.
    In den 26 Jahren in Marzahn, wohnten wir in der ersten Etage und hatten immer auf dem Balkon Vogelbesuch. Eichhörnchen waren dort auch gut unterwegs.
    Es war immer schön und interessant die Vögelchen zu beobachten. Eichhörnchen kletterten bis aufs Dach der 11-Geschosser an der Fassade entlang und machten an manchen Fensterbrettern oder Balkone kurze Pause.
    Das bei Euch Vogelhäuschen nicht erlaubt sind, finde ich schade.
    In dieser Wohngegend gibt es nur Spatzen und Krähen.
    Liebe Grüße, tschüssi Brigitte

  3. Thomas

    Das mit dem Vogelhäuschenverbot ist schon richtig wenn man bedenkt, dass 4 Etagen tiefer die Autos der Leute stehen die im Kaufland einkaufen und oft auch das Eigene. Vogelhäuschen auf Autodach oder im Einkaufwagen muss nicht sein. :-(
    Ein sonniges Wochenende wünscht Thomas.

  4. Klaus-Dieter Kowalsky

    ist das wunderschön, möge es für uns ein schöner Tag werden, Klaus

  5. moni

    Liebes Bärbeli,
    wie schön, dass die Meisen dieses “Zubrot” entdeckt haben. Ich mag sie, diese kleinen, munteren Vögelchen.
    Angenehmes Wochenende und liebe Grüße
    moni

  6. Träumerle Kerstin

    Ihr dürft keine Vogelhäuschen aufstellen? Ist ja blöd, aber Not macht erfinderisch :-)
    Das Blümchen schaut traumhaft aus und es ist doch eine Freude, dass sie sich so gut entwickelt hat. Somit hast du immer eine blumige Erinnerung an Blechi.
    Liebe Grüße in den Abend von Kerstin.

  7. Astrid Berg

    Wir haben zwar viele Vögel in unserem Garten, aber auf den Balkon scheinen sie sich nicht zu trauen. Bestimmt wissen sie schon längst, dass bei uns auch eine Katze wohnt. Wir haben auch kein Vogelhäuschen in unserem Garten aufgestellt, denn sonst würden die armen Vögel kein sicheres Leben mehr haben.
    Die Blüten sind wirklich wunderschön. Ich hoffe der “Duft” ist nicht sooo intensiv ;-) .
    Herzliche Grüße
    Astrid
    P.S. Ich trage Dich jetzt sofort in meine Blogroll ein, damit ich das Wiederkommen nicht vergesse.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.