Bad Schlema

Heute ging die Fahrt in den Kurpark von Bad Schlema. Dort haben wir einen schönen und sonnigen Nachmittag verbracht. Vor dem Radonheilbad stehen 2 österlich geschmückte Brunnen.

Vorbei am Glockenturm ging es Richtung Dammwildgehege.

Natürlich hatten wir auch etwas zum Knabbern für die Tiere mit. Dort ist füttern nicht verboten.

Über eine kleine Brücke des 15km langen Floßgrabens (dieser wurde bereits im 16. Jh erbaut) ging es zum Teich. Dort gibt es normalerweise Enten…. doch sie waren ausgeflogen….

Inmitten des Kurparkes gibt es auf einer Anhöhe 3 große Sonnensegel. Diese schützen die Gäste beim Verweilen im Sommer vor zu großer Sonneneinstrahlung.

2 Reaktionen zu “Bad Schlema”

  1. werner

    War wohl ein schöner Ausflug :-)
    Die Gebinde da beim Glockenturm sehen aus wie Erntekronen?
    Liebe Bärbel, DANKE für Deine lieben Osterwünsche.
    Auch ich möcht Euch ein frohes Osterfest und schöne Tage wünschen.
    Herzlichen Gruß
    Werner

  2. Trude

    Dir auch schöne Ostern.
    Was sagt man denn dazu? Wir waren bis heute 2 Tage im Hotel am Kurhaus……bald/fast hätten wir uns gesehen/sehen können. Wir haben Rücken und Knie, Mist das alles. Alles wird gut, alles wird gut.*lach* Winke, die Trude.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2023 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.