Diese Woche

war ein Auf und Ab bei mir. Zuerst kam der MDK zur jährlichen Prüfung unseres Pflegedienstes. Wir hofften alles zur Zufriedenheit erledigt zu haben…denn 3 Männer sind echt sehr streng….und anstrengend…. ;)
Sie hatten 2-3 Tage eingeplant, da wir ca 170 Patienten vesorgen täglich. Doch die Vorbereitungen liefen gut und die Patienten waren auch sehr gesprächig…. Nach 1 Tag war die Arbeit erledigt und nach 5 Tagen kam bereits das Ergebnis…. toll eine glatte 1,0….sind schon bischen Stolz darauf….unser Chef war begeistert und hat gleich ne freudige Mail an alle gesandt. Er weiß, das er sich auf uns verlassen kann und nennt uns immer seine “Power Fauen”.
Doch gestern gleich eine traurige Nachricht…. Eine Kollegin (mein Alter) ist leider nach einem schweren Kampf ihrem Leiden erlegen…. Heute 11.00 Uhr wurde von allen Mitarbeitern des gesamten Hauses eine Gedenkminute eingelegt und die hauseigenen Glocken waren für 10 Min. zu hören….Es war sehr schön, das unser Chef und der Sohn mit Freundin bei uns waren. Es liefen Tränen in Strömen… sie war immer sehr freudig, lachte gern und zog alle in ihren Bann…. Ich werde sie sehr vermissen…

6 Reaktionen zu “Diese Woche”

  1. Thomas

    Eine glatte 1,0 vom MDK, da würde ich mich, wenn ich Chef wäre, nicht lumpen lassen den Power-Frauen auch was in die Lohntüte zu stecken…
    Kommentar Bärbel: “…träum weiter…”
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Thomas
    PS: …und nicht vergessen, dieses Wochenende “Altstadt und Edelweißfest” in Schwarzenberg!

  2. die3kas kurz kkk

    Freud und Leid liegen oft nahe bei einander.
    Traurig ist es schon wenn jemand so jung gehen muss. Traurig ist es ja immer, aber so mitten im Leben den Kampf verlieren ist schon sehr unfair… finde ich.
    Schön dass eure Leitung so Nahe an den Mitarbeitern ist. Ich staune darüber immer wieder in deinen Post`s wie super das bei ist. Hört man echt selten.

    Liebe Grüsse ♥
    kkk

  3. Träumerle Kerstin

    Gratulation zur 1,0. Besser geht ja nicht. Da ist man sicher stolz darauf.
    Bei dem traurigen Spruch zum Schluss muss ich schon wieder an Blechi denken … Es schmerzt immer noch und auch im Urlaub musste ich an sie denken, hätte ihr gern eine Karte geschickt …
    Liebe Grüße von Kerstin.

  4. Brigitte/Weserkrabbe

    Ach, das tut mir leid mit Deiner Kollegin. Du hast doch schon genug geweint dieses Jahr. Aber wie eine andere Vorkommentatorin schon sagt, Freud und Leid liegen immer nah beieinander. Und die 1,0 ist echt ein tolles Ergebnis. Ich kenne ja Euer Pflegeheim und fand es damals schon toll, weil alles meiner Meinung nach sehr persönlich war und man merkte, dass die Leute gerne dort sind und Ihr gerne Eure Arbeit macht. Das ist weiß Gott nicht überall so. Also, weiterhin viel Spaß und Freude bei der Arbeit. Und gönnt Euch nach dieser Prüfung etwas Schönes.

    liebe Grüsse
    die Krabbe

  5. Elke

    Liebe Bärbel,
    zu dieser 1,0 kann man ja nur gratulieren – super! Was die traurige Nachricht angeht – ja, da kann ich mich nur Kerstin anschließen. Ich musste natürlich sofort wieder an deine Schwester denken. Überhaupt vergeht eigentlich kaum ein Tag, an dem ich nicht aus irgendeinem Grund an Blechi denke.
    Herzliche Grüße
    Elke

  6. Morgentau

    Bin zwar bissel spät dran, aber auch ich zieh den nicht vorhandenen Hut vor so einer tollen Leistung!!!!!! Wieviel Mühe, Blut und Schweiß dahinter steckt, aber auch wieviel Liebe zum Beruf, das können wir nicht mal ahnen.
    Herzlichen Glückwunsch, liebe Bärbel!
    In meinen Augen seid ihr alle Heldinnen und Helden.

    Traurig, dass wieder so ein lieber Mensch so früh gehen musste. Mein aufrichtiges Mitgefühl!
    Auch ich kann mich den anderen nur anschließen, Blechi fehlt immer noch so so sehr …

    Liebe Grüße,
    Andrea

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.