Ostersonntag

wollten wir den Ostermarkt besuchen und das Mittagessen damit verbinden. Doch den gesamten Vormittag regnete es und wir entschlossen uns für Plan B. Also schnell ein Essen gezaubert und verspeist. Es wäre nicht April, wenn nicht genau nach dem Essen die Sonne gestrahlt hätte, als wäre nichts geschehen. Nun angehost und es ging in die Altstadt. Mein Schatz hat es sich nicht nehmen lassen den kurzen aber stufigen Weg zu wählen. Es ging alles gut. In der Altstadt waren natürlich viele Verkaufsstände mit Osterdeko zu finden. Der Himmel war superschön und die Menschen in bester Laune.

Auf dem Marktplatz trafen wir dann auch Katja und Axel. Wir haben etwas geschnattert über alle möglichen Dinge und nebenbei das Kinderprogramm verfolgt. Es war sehr lustig. Der DJ, der Osterhase und die Siggi haben ein nettes Kinderprogramm gestaltet

Danach ging es zum Meißner Glockenspiel am neugestalteten Springbrunnen. Das Glockenspiel haben wir leider verpasst, aber das riesige Osterei für die Kinder, welches zum Bemalen einlädt haben wir uns angesehen.

Bevor wir den Heimweg antraten ging es noch Richtung Schloß.

Dort konnten die Besucher Eier nach Art der sorbischen Kunst gestalten. Für uns war der Tag doch noch sehr gelungen. Wir sind daheim angekommen und sahen bereits am Hausflurfenster das es begann zu schneien…Also haben wir alles richtig gemacht.

2 Reaktionen zu “Ostersonntag”

  1. blechito

    Jawoll alles richtig gemacht ☺

  2. Bine

    Sorbische Eier sind so schön – hier in Bayern leider recht unbekannt aber ich habe eine Freundin die aus jener Ecke der neuen Bundesländer stammt, wo die hergestellt wurden, und die diese Kunst noch beherrscht.

    Ich freue mich dass Ihr ein so schönes Osterfest hattet und sende liebe Grüße

    Bine

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2021 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.