Zum

erstenmal hatte ich Frühdienst zur “Nacht der Lichter” in unserem Städtchen.
Also wurde ich gegen 19.00 Uhr von Blechi abgeholt und es ging in unsere Altstadt.
Im Marktgässchen haben wir eine kleine Pause eingelegt und uns gestärkt.

Danach ging es weiter in die obere Schlossstraße. Alle Geschäfte hatten wunderschön geschmückt, beleuchtet und jede Menge wundervolle Dinge im Angebot. Es gab Dinge zu bestaunen, zu riechen oder auch zum kosten. Für Jedermann war etwas dabei.

Nachdem einige Bekannte getroffen und gesprochen wurden ging es spät am Abend wieder gen Heimat….schließlich klingelt der Wecker gegen 5.00Uhr für mich. Aber nicht so schlimm, da wir heute noch einen evtl. letzten Grilltag einlegen wollen und ich erst am Dienstag wieder arbeiten gehe. Also…. alles gut…..!!!

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.