Buntes Durcheinander

So langsam

macht mir das bloggen Spaß. Deshalb möchte ich euch gleich noch von unserem Ausflug auf den Bärenstein berichten.
Als wir letztens an der Talsperre Cranzahl waren, sahen wir auf einem Aussichtpunkt des Berges Leute sitzen.
Also stand unser nächstes Ausflugsziel fest, der immerhin fast 900m hohe Bärenstein. Auf dem Plateau des Gipfels befindet sich das Berggasthaus mit einem 30m hohen Aussichtsturm und großem Parkplatz.

Nach einem kurzen Fußmarsch gelangten wir an die Stelle, die wir von unten gesehen hatten. Hier hat man eine herrliche Aussicht auf das halbe Erzgebirge. Zuerst ein Blick auf den Ort Bärenstein (rechts) und die tschechische Gemeinde Vejprty.

Zu unseren “Füssen” die Talsperre Cranzahl.

Etwas weiter rechts der Ort Cranzahl mit dem Bahnhof im Vordergrund. Man sieht sie leider nicht, aber die Rauchwolke stammt von einer Dampflokomotive. Von hier aus kann kann man mit der Schmalspurbahn, auch Bimmelbahn genannt, nach Oberwiesenthal fahren, ein Muss für alle Besucher des Erzgebirges!

Den Fichtelberg sieht man natürlich auch. Dank der ruhigen Hand und dem ordentlichen Zoom von Bärbels Kamera fast zum greifen nah.

Hier das Gipfelkreuz (was gar nicht auf dem Gipfel steht), mit den Bergen Klinovec (1244m) und Fichtelberg (1215m) am Horizont.

Und wenn schon Bärenstein, einen Bären gibts natürlich auch, wenn auch nur aus Holz…

Wir wünschen euch eine schöne Woche und nicht vergessen, das Erzgebirge ist immer eine Reise Wert.

4 Reaktionen zu “So langsam”

  1. Brigitte

    Einen herzlichen Gruß an den Ehepartner, der einen schönen und interessanten Beitrag gestaltet hat.
    Alles Gute bis zum Wiederlesen, tschüssi Brigitte.

  2. werner

    Grüß Dich Bärbel,
    dass dir das Bloggen Spaß macht sieht man an Deinen Beiträgen, schönen Bilder und informativen Texten!
    Ja und natürlich, immer ein wenig Reklame für das wunderschöne Erzgebirge ;-)
    Lieben Gruß zu Euch
    Werner

  3. blechito

    Das ist schön, ich les auch gerne hier

  4. Träumerle Kerstin

    Natürlich ist das Erzgebirge schön! Als Kind war ich im Ferienlager und später mit den Eltern im Urlaub. Man muss nicht immer so weit reisen, kann auch in der Nähe herrlich wandern und entspannen.
    Bärenstein ohne Bär – nee, das wäre nicht gegangen :-)
    Liebe Grüße von Kerstin.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.