Buntes Durcheinander

Ein Highlight

des Jahres, auf das wir uns schon lange gefreut hatten, fand am vergangenen Samstag statt. Es war eine Fahrt mit der erzgebirgi-
schen Aussichtsbahn von Schwarzenberg nach Annaberg-Buchholz und wieder zurück. Natürlich mit einer Dampflok, Baujahr 1935,
und Waggons die jeder (ältere) Ossi noch in guter Erinnerung hat.
Pünktlich auf die Minute war Abfahrt…

…und führte uns über Grünstädtel, Raschau, Markersbach und Scheibenberg nach Schlettau. Hier war ein längerer Halt und Zeit sich mit Bratwurst und Bier, bzw. einem Piccolöchen, statt Kaffee und Kuchen (gab’s auch), zu stärken.

Weiter ging die Fahrt über Crottendorf (dem Räucherkerzchendorf) nach Annaberg-Buchholz mit seinen 3 Bahnhöfen. Leider ist die Strecke von vielen Bäumen gesäumt, zum fotografieren nicht so günstig.

Auf der Rückfahrt konnten wir Rinder beobachten, die vor dem schnaufenden Ungetüm die Flucht ergriffen. Das bekommen die Tiere nicht jeden Tag zu sehen…

Auch genossen wir noch einmal die schöne Aussicht von der sogenannten “Streichholzbrücke” (36,5 m hoch, 130 Jahre alt) auf Markersbach.

Ebenfalls pünktlich waren wir am frühen Abend wieder in Schwarzenberg und traten zufrieden den Heimweg an.

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.