Die lange

Arbeitswoche hat auch ihr Ende gefunden. Am Freitag abend haben mich Brigitte und Katja abgeholt. Wir haben einen Abstecher ins Cafe Piano in Schwarzenberg unternommen. Es war ein schöner gemütlicher Abend. Selbst hier bin ich (mit Kajas Hilfe) meiner kleinen Nebentätigkeit nachgegangen. Meine Kolleginnen und ich sind in den Weihnachtsvorbereitungen für unsere Omi´s und Opí´s. Jeder der 86 Patienten erhält von uns eine gabastelte Fleurogami. Dieses Teil besteht jeweils aus 60 Einzelteilen…. Das bedeutet, falten…kleben… bis zum Umfallen. Katja und ich haben ca 65 dieser Teilchen am Abend gefaltet. Ich habe danach geklebt und auf Arbeit zum Fertigstellen abgegeben.

Hoffentlich gefällt es den alten Leutchen. Es steckt wirklich viel Arbeit darin.

3 Reaktionen zu “Die lange”

  1. Brigitte/Weserkrabbe

    Die sehen ja toll auf und dass da viel Arbeit drin steckt sieht auch ein Blinder, also auch Deine Omis und Opis.
    Finde ich richtig klasse, dass Ihr Euch soviel Mühe gebt, den Alten ein bisschen Freude zu machen. Sie werden es Euch hoffentlich danken.

    liebe Grüsse
    die Weserkrabbe

  2. blechito

    na wenns denen net gefällt, bringste die wieder mit, ich freu mich hihi

  3. Träumerle Kerstin

    Das ist eine sehr schöne Überraschung. Wobei ich mir denken kann, dass die Omi´s noch eher verstehen, wieviel Arbeit in jeder Blüte steckt. Männer sehen das nicht so.
    Ich wünsche, dass es allen gefällt.
    Liebe Grüße von Kerstin und Danke für die Genesungswünsche.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2023 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.