Urlaub in Heidelberg…. Teil 1

Nachdem wir 7 Stunden auf der Autobahn (mit mehreren Baustellen bestückt) verbracht haben, sind wir im Hotel gut angekommen. Nachdem die Koffer verstaut waren erkundeten wir die nähere Umgebung. Den Ablaufplan hatte Blechi bereits zu Hause organisiert. Erster Tag mit Elke zum Schloß, den 2,Tag in die Altstadt, den 3.Tag hatten wir ein Treffen mit FRau Waldspecht und der Sonntag brachte uns ein Treffen mit der Tochter von Blechis FReundin zu einem Zoobesuch. Danach durften wir noch eine Nacht bei ihr verbringen und sind am Montag gegen MIttag zur Heimreise aufgebrochen. Es war ein wunderschöner Urlaub, jedoch auch ein Programm, welches wenig Ruhezeit beinhaltete.
Heute nun einige Bilder vom Schloßbesuch. Im 16.und 17. Jahrhundert war Heidelberg ein prächtiges Schloß. Seit dem 19. Jahrhundert ist die Ruine ein begehrtes Ausflugszeil für Touristen. Die Aussicht auf die Stadt und den Fluß ist einfach herrlich.

An der Schloßruine wird kräftig gewerkelt. Ich denke da werden noch viele Jahre ins Land gehen, um alles sicher und attraktiv zu gestalten.

Im Schloßgarten gab es auch wunderschöne Dinge zu sehen. zB. Vater Rhein…..und die große Grotte

Nun habe ich aber genug vom ersten Tag gezeigt. Weitere Beiträge werden folgen. Noch einmal vielen Dank an Elke für die schönen Stunden, welche wir gemeinsam verbracht haben.

3 Reaktionen zu “Urlaub in Heidelberg…. Teil 1”

  1. Elke

    Hallo liebe Bärbel,
    das sind ja ganz feine Bilder, und ich fühle mich glatt auf’s Schloss zurückversetzt. Irgendwie habe ich zu jedem Motiv gleich irgendwelche Erinnerungen an unsere Gespräche. Und außerdem tut es gut zu sehen, dass es vor einer Woche auch noch Sonne und Wärme gab. Bei uns in Frankfurt hat das Wetter schon am Wochenende umgeschlagen und nun ist es nur noch garstig. Nun bin ich sehr gespannt auf weitere Fotos aus der Altstadt und aus Weinheim.
    Herzliche Grüße
    Elke

  2. Träumerle Kerstin

    Hallo liebe Bärbel, habe schon bei Blechi und Elke von euch gelesen. Ich war noch nie in Heidelberg. Bin gerade am Lachen. Heidelberg erinnert mich immer an Heidelbeeren, komisch :-)
    Die alten Gemäuer wieder aufzubauen wird Jahre brauchen, aber schön dass es überhaupt finanziert werden kann.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Anette

    Sehr schöne Bilder – und ich freue mich, dass ihr das Schloss im Sonnenschein bewundern durftet.
    Am Schloss wird immer gewerkelt, ich kann mich nicht erinnern, es jemals ohne Gerüst gesehen zu haben.
    Ich freu’ mich, dich kennengelernt zu haben, bist eine ganz Nette ;-)
    Liebe Grüße aus der Ferne, Anette

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2019 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.