Grau in Grau

war der heutige Tag. Nebel, Nieselregen…und einfach mur mistig. Also ging es am Morgen auf Nahrungssuche. Gar nicht so einfach, da hier das ansässige K******d seit Monaten lautstark umgebaut wird. Das Wort “Suche” sollte man hier sehr wörtlich nehmen….
Den Nachmittag habe ich mit Stricken und dem Zubereiten eines Heringssalates verbracht. Dieser gehört zu Weihnachten wie das Amen in der Kirche. Nach mehrmaligem “Rühren” oder auch Abschmecken genannt, merkte ich, das der Apfel fehlte.tztztz…
wieder einmal die Gedanken woanders gehabt…. sowas aber auch!
Apfel dazugegeben und nochmalig abgeschmeckt. Für lecker empfunden und nun darf er durchziehen…hmmmm

5 Reaktionen zu “Grau in Grau”

  1. Brigitte/Weserkrabbe

    Ist bei Euch der Heringssalat weiß, ich kenne ihn nur mit roter Beete, aber lecker sieht Deiner auch aus. Bei mir gibt es am Heiligabend Kartoffelsalat und Würstchen, am ersten Weihnachtstag Pute und am zweiten Gansessen bei Freunden. Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest und grüsse alle, die ich kenne. Blechi werde ich natürlich extra schreiben.

    liebe Grüsse
    die Krabbe

  2. Träumerle Kerstin

    Hm, ich hab noch nichts zu Abend gegessen und nun schaue ich auf so einen leckeren Salat!
    Liebe Bärbel, ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein frohes Weihnachtsfest mit vielen schönen Geschenken, leckerem Essen und geselligem Beisammensein.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. werner

    Liebe Bärbel :)
    wünsche Dir ein frohes Weihnachtsfest, mit oder ohne Heringssalat, aber mit vielen schönen Stunden.
    Herzlichen Gruß
    Werner

  4. Helga

    wir machen den Heringssalat erst Silvester, aber auch wie du-einfach lecker gell?

  5. Helga

    ach eine Frage was strickst du schönes?

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.