Nun habe

ich mich am Donnerstag von meinem “Raffzahn” getrennt.
Ich hatte seit ca. 3 Jahren einen Schneidezahn, welcher immer wieder gewachsen ist…. Klingt komisch ist aber so. Er wurde 1-2 mal im Jahr abgeschliffen und dann ging es wieder. Nun hat er sich seit einiger Zeit jedoch ziemlich danebenbenommen und wuchs schief und hässlich weiter. Also war es voraussehbar, das er sich von mir trennen muß.
Nun bin ich “stolze” Besitzerin von den ersten 3 neuen Zähnchen, welche nicht von mir stammen…Ich werde alt… heul.
In den Ersatz wurden gleich noch 2 bereits seit einiger Zeit fehlende Beißerchen eingearbeitet. Jetzt kämpfe ich mit dem Teilchen welches meinen Gaumen zu einem kleinen Teil verbirgt… Sprich, das Teil stört mich und ich möchte es nicht dort haben wo es sich gerade befindet. Jeder Mensch sagt mir, das man sich daran gewöhnt… aber ob das bei mir auch so ist weiß ich noch nicht.
Eigentlich wollte ich das kleine fiese Zähnchen zeigen, aber ich habe es nicht mitgenommen… vergessen vor lauter Aufregung.

3 Reaktionen zu “Nun habe”

  1. werner

    Aha, hast Dir den Zahn mitgenommen ;)
    Das mit dem Gewöhnen wird schon :)
    Selbst lies ich alle meine 32 Stück bei verschiedenen Zahnärzten, keine Ahnung was die damit gemacht haben ;)
    Gruß
    Werner

  2. Brigitte/Weserkrabbe

    Man gewöhnt sich wirklich dran liebe Bärbel. Man muss es nur annehmen und nicht ablehnen. Mein Vater hat sich auch immer schwer getan mit den Künstlichen, meine Mutter dagegen gar nicht. Und ich habe auch so ein kleines Teil und habe mich daran gewöhnt. Natürlich ist es besser ganz ohne neue, aber man kann nicht alles haben und so muss man auch mit den Ersatzteilen lernen zu leben. Ist auch gar nicht schlimme und tut auch gar nicht weh:-).

    lieben Sonntagsgruß
    die Weserkrabbe

  3. Träumerle Kerstin

    Nee, das mit dem nachwachsenden Zahn – so was hab ich noch nicht gehört. Ist schon komisch. Bist Du schon mutiert? :shock:
    An künstliche Beißerchen mag ich auch noch nicht denken, das ist sicher sehr gewöhnungsbedürftig. Die Spange früher als Kind mochte ich auch nicht – brrrhhh.
    Liebe Grüße von Kerstin.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2019 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.