Schmiedeeisernes

Heute zeige ich Euch eine schön verzierte Eingangstür aus Gera´s Innenstadt.
Im 2. Foto noch einmal das Motiv im Detail. Ist doch ein echtes Teufelchen, oder?

Habe diesen Beitrag vorgebloggt, da wir im Urlaub sind!!!

5 Reaktionen zu “Schmiedeeisernes”

  1. moni

    Toll, dass Du sogar im Urlaub an die uns liebgewonnenen Projekte denkst.
    So schön verzierte Türen gibt es leider immer seltener. Der Teufel hat Widderhörner und sieht irgendwie löwenähnlich. Wie auch immer, er hat früher sicher “Gesindel” abgehalten, gell.
    Schöne Urlaubstage noch und lieben Gruß
    moni

  2. kkk

    Das sieht klasse aus
    und bekäme die Tür ein wenig Farbe
    sähe das ganz toll aus.
    Hast du gut geknipst.
    Geniesse deinen Urlaub, bis bald.

  3. Träumerle Kerstin

    Ja, schön! Erinnert mich an unsere eigene Haustür. Da gab es für die Scheiben auch so ein Gitter davor. Das liegt jedoch schon seit Jahren im Abseits und müsste nur mal aufgearbeitet werden. Ist aber nicht so reich verziert.
    Viele Grüße von Kerstin – wirst Du ja erst nachher lesen :-)

  4. Bellana

    Solche Haustüren empfangen die Besucher bereits mit einem schönen Anblick.
    Bei diesem Wetter hier (Schneeregen!!!) habt Ihr genau die richtige Woche für den Urlaub erwischt.
    Grüßle Bellana

  5. minibar

    Uaaah, der kann einem ja richtig Angst machen, lach.
    Klasse!

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.