Letztes Wochenende

waren wir auf dem Stadtfest in Aue.
Die Veranstalter haben sich wirklich große Mühe gegeben. Es war von Kinderbelustigungen über alte Handwerke bis hin zu Ritterspielen alles vertreten. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls in jeder Hinsicht gesorgt.

Hier mal keine Dame ohne Unterleib, sondern ein “Mann” ohne “Inhalt”!!!!!

Neben den in unserer Gegend bekannten Schnitzereien, gab es auch alte Waschmaschinen zu sehen.

Diese wurden zu” DDR Zeiten” bei uns im Ort gefertigt. Sie waren für den Export bestimmt und hin und wieder bekamen wir auch so ein Teil. Da viele unserer damaligen Ortsansässigen im “Waschgerätewerk Schwarzenberg” gearbeitet haben, wurde die Instandhaltung dieser Geräte meist in der Familie vorgenommen.
2 weitere ältere dieser für die Hausfrau unersätzlichen Geräte seht ihr hier.

Das Wetter der letzten Tage hat sich wie überall drastisch geändert. Von Montag noch 36°C waren es gestern nur noch 15°C. Ja da muß man sich über Kreislaufprobleme nicht wundern. Danach 2 Tage und Nächte Regen ließen die kleinen Bäche schnell ansteigen.

Am Dienstag war hier noch ein seichtes glasklares Bächlein zu sehen….

Heute lugt die Sonne schon etwas hervor. Ich denke es geht wieder bergauf mit dem Wetter.

Morgen wollen wir einen Ausflug unternehmen weil ich frei habe. Da werde ich die 2. höfliche Aufforderung zum Röntgen mal lieber wahrnehmen. Im Anschluß werde ich mit Blechi die Kreisstadt unsicher machen.

3 Reaktionen zu “Letztes Wochenende”

  1. Elke

    Was denn – nur 15°C zwischendurch – ui, das war dann aber happig. Bei uns ist es wenigstens nur auf 20°C runtergegangen, inzwischen haben wir wieder 25°C. Deine Fotos vom Stadtfest sind wirklich interessant, da werden bei euch wohl einige Erinnerungen an DDR-Zeiten wach.
    Lieben Gruß und noch einen schönen Restsonntag -
    Elke

  2. Träumerle Kerstin

    Ein interessantes Stadtfest hattet ihr da. Die alten Waschmaschinen sind eine Rarität. Ein Waschbrett hab ich auch noch, das wird für die Nachwelt aufgehoben.
    Wir hatten nach dem Regen sogar nur 14 Grad, aber gestern Nachmittag kam die Sonne raus und es wurden noch angenehme 20.
    Einen guten Wochenstart und Spaß beim Stadtbummel wünscht Kerstin.

  3. freidenkerin

    In unserem früheren Domizil, einem gut zweihundert Jahre altem ehemaligem Schulhaus, hatten wir im Keller eine sogenannte Waschküche, da sind auch noch viele alte Gerätschaften herum gestanden…
    Hier in München hat’s auch ganz ordentlich abgefrischt, eigentlich eher wohltuend, jetzt kann ich mich wieder ohne Beschwerden in der Wohnung aufhalten…
    Liebe Grüße!

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2019 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.