Die OP

ist gut velaufen. Vergangene Woche war ich 2x bei Thomas zu Besuch. Am Samstag war seine Schwester noch mit und er konnte schon mit den Stöcken mit uns in die Cafeteria.

Heute wollte ich wieder nach Zschopau….. aber leider kam gegen 8.45 Uhr die Nachricht, das keine Besucher rein dürfen…..sch….. ich weiß, das sagt man nicht…. ist aber so.
Nun dürfen wir schreiben und hoffen, das er bald nach Hause kann… wenn sie entlassen…grrrr
Auf Arbeit war heute ebenfalls der Teufel los… aber bestimmt bei vielen anderen ebenso.
Unser Ambulanter Dienst mußte einen Notfallplan erstellen, falls einer geschlossen wird wegen dieser Krankheit. Andere Dienste müßten das übernehmen und müssen ja Bescheid wissen über die Patienten….
Achjaaa… ich bin derzeit fast nur im Ambulanten Dienst…. jede Hand wird gebraucht… leider…. nun hoffen wir auf eine hoffentlich bald ruhigere Zeit und das alles gut überstanden wird… die Omis und Opis sind besonders gefährdet…. passt auf alle gut auf.

3 Reaktionen zu “Die OP”

  1. blechito

    Ich hoffe auch dass sich alles wieder Recht schnell normalisiert

  2. Träumerle Kerstin

    Auch bei uns ist ab heut kein Besuch mehr erlaubt im nächstgelegenen Krankenhaus. Nur Väter dürfen zu ihren neu geborenen Babys und den Frauen. Ich habe Verständnis dafür, ist besser so.
    Für Thomas alles Gute!
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Bellana

    Ich wünsche Thomas alles Gute und schnelle Fortschritte. Wahrscheinlich hat er Glück gehabt, dass die OP jetzt noch gemacht wurde. Inzwischen werden ja alle geplanten Operationen soweit möglich verschoben.
    Passt auf Euch auf!
    Grüßle Bellana

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2020 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.