Am Freitag

fand in unserem Städtchen die traditionelle “Nacht der Lichter” statt.
Punkt 18.00 Uhr hat der Türmer die Gäste willkommen geheißen.

Hintergrund ist, die vielen kleinen Geschäfte der Altstadt (bis 22.00 Uhr geöffnet) den Menschen näher zu bringen.
Mit dem Nachtwächter konnte man an kostenlosen Stadtführungen teilnehmen, Straßenmusikanten spielten auf und für Kinder gab es viele Aktivitäten. Für das leibliche Wohl hatten die Gewerbetreibenden reichlich gesorgt.

Am späteren Abend wurden die Häuser verschieden angestrahlt und im “Künstlergässchen” herrschte Hochbetrieb.

Auf dem Heimweg kamen wir an der 200 Jahre alten Königseiche am unteren Markt vorbei. Es war ein schöner gemütlicher Abend.

2 Reaktionen zu “Am Freitag”

  1. Brigitte

    Liebe Baerbeli, herzlichen Sonntagabendgruß.
    Den ganzen Tag war der Himmel zugezogen und jetzt haben wir große blaue Löcher und die Abendsonne scheint.
    Auch bei uns ist die Innenstadt erleuchtet.
    Mit herrlichen Bildern und Farben werden die Gebäude angestrahlt.
    Einen schönen Abend wünscht Brigitte.

  2. Astrid Berg

    Das ist immer wieder schön, wenn alles angestrahlt wird. Wir hatten dies zuletzt bei der ersten Cottbuser Walzernacht in diesem Jahr.
    Einen Nachtwächter haben wir hier auch und sogar einen Postkutscher. Beide machen ebenfalls Stadtführungen.
    LG
    Astrid

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2018 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.