Den Mittwoch

hab ich mit Blechi eine gaaanze Weile hier verbracht.

Die lange Warte-bzw. Trinkzeit haben wir im angrenzenden Park verbracht. Zum Teil schien die Sonne, aber nach einiger Zeit wurde es doch sehr kalt.

Um die Wartezeit zu verkürzen habe ich einige Pflänzchen unter die Kamera genommen.

Zu Blechis Erheiterung bin ich auch noch einem Vögelchen nachgelaufen…. natürlich war er schneller (bestimmt auch jünger) als ich.

Übrigens ist die Meinung der Schwester und des Arztes nach kurzem Überfliegens des Befundes ziemlich positiv…juhuuu!!!
Nach dem Stress des “Ausparkens” haben wir uns mit Katja und Clara hier getroffen und waren noch etwas shoppen.

Zum Abschluß des Tages haben wir dann noch unserem Magen etwas Gutes getan.

2 Reaktionen zu “Den Mittwoch”

  1. Elke

    Ha- genau! und nach soviel Sushi ist es der armen Blechi dann k*tzübel geworden (oder war’s doch was anderes?) Ich find’s ganz toll von dir, dass du sie immer begleitest.
    Herzlichen Gruß
    Elke

  2. Anke

    Hallo Bärbeli,
    soooo eine Schwester könnte ich auch gebrauchen, aber ich habe ja mein Kind, das mich immer begleitet.
    Es ist auch gut, dass es mit deinem Arbeitsdienst hinkommt, an Tagen, wie solchen, bei ihr zu sein.

    Die Suhis sehen nicht schlecht aus, aber ich mag sie nicht.

    Dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2021 by: • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.