Buntes Durcheinander

Das Oberbecken

in Markersbach war am Sonntag unser Ziel. Wir sind bei wunderschönem Sonnenschein hinaufgelaufen.

Oben bot sich uns, bei starkem aber angenehmen Wind, ein wunderschönes Bild. Man könnte denken es ist die Ostsee…. (mit dem Fichtelberg am Horizont) :-)

Beim Einlaufbauwerk konnte man sehr gut sehen, wie das Wasser vom Unterbecken hochgepumpt wurde.

Eigentlich wollten wir ja eine ganze Runde laufen, aber die Firma Vattenfall hatte etwas dagegen und ein Tor versperrte uns den Weg. Die Aussicht war dennoch wunderschön, in alle Richtungen kann man weit sehen und mein Gedanke war sofort…. Wir leben eigentlich da, wo andere Urlaub machen.

“Unser Turm” durfte natürlich auch nicht in der Landschaft fehlen…

Auf dem Heimweg hielten wir noch kurz am Ausschtspunkt in Markersbach. Man kann die neue Autobrücke über das Tal bewundern und die “Streichholzbrücke” der Bahn.

Von den Loks über diese Brücke habe ich ja bereits geschrieben. Schön war es und erholsam.

3 Reaktionen zu “Das Oberbecken”

  1. Brigitte

    Liebe Baerbeli, herzliche Grüße.
    Schön, daß Ihr so viel unternehmen könnt.
    Leider ist das bei uns nicht mehr so. Jetzt, mit Männe im Rollstuhl, mag man keine komplizierten Bahnfahrten.
    Mit den beide Jungs machten wir viele Urlaubsfahrten.
    Deine Bilder zeigen eine herrliche Weite übers Land.
    Mit dem Wetter hattet Ihr auch immer Glück.
    Solch Eisenbahnfest kenne ich auch. In Berlin gibt es den “Tag der offenen Tür” bei Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn und Bus. Das Eisenbahnfest-Dampflok-Fest gibt es auch noch. Lok-Mitfahrten im Führerstand.
    Nostalgie-Zug Fahrt nach Rostock mit Dampf.
    Stellwerk-Besichtigung bei der U-Bahn.
    Straßenbahn- und Busreparaturhallen können bestaunt werden.
    Haben wir alles schon gemacht.
    Ich wünsche Dir ein schönes Pfingstfest, alles Gute, tschüssi Brigitte.

  2. Morgentau

    Schöne Fotos, liebe Bärbeli, sogar das Türmle ist dabei … wunderbar. Danke fürs Mitnehmen …
    und viele liebe Grüße
    Andrea

  3. Micha - Der Brotbaecker

    Eine sehr schöne Gegend gut ins Bild gesetzt. Die Schönheit der näheren Heimat muss man sich wirklich immer wieder mal neu ins Bewußtsein rufen, das geht uns in der Lausitz genau so. Ich sage zu meiner Frau immer mal: “Andere Menschen geben viel Geld dafür aus, um in unserer Gegend für paar Tage zu verweilen. Wir haben das täglich kostenlos – nur müssen wir es uns halt immer mal in Erinnerung rufen!”
    Herzliche Grüße sendet Micha – Der Brotbaecker

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2018 by: Buntes Durcheinander • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.